(Foto: © Thomas Westerhoff/Fraunhofer IOSB-AST)
15. April 2020 | News-Wissenschaft

Smartphones mit Licht desinfizieren

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik-AST haben eine Lösung zum Desinfizieren von Smartphones entwickelt. Diese können damit innerhalb weniger Sekunden von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 befreit werden. Statt teurer Chemie kommt dabei sogenanntes UVC-Licht zum Einsatz. Weitere Einsatzfelder sind denkbar.

mehr ...
(Abb. BfR)
15. April 2020 | News-Wissenschaft

Risikobewusstsein ist im Alter höher

Die gesundheitlichen Auswirkungen einer Corona-Infektion werden von 40 Prozent der Befragten als groß einschätzt. Bei Personen ab 60 Jahren liegt dieser Anteil bei 54 Prozent. Das geht aus dem „Corona-Monitor“ hervor, einer wöchentlichen Umfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).
mehr ...
(Abb. DGUV)
08. April 2020 | Hygiene

Corona-Fall im Unternehmen – Was ist zu tun?

Diese Frage kann sich aktuell in jedem Betrieb stellen: Was ist zu tun, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin sich mit dem Corona-Virus infiziert hat oder der begründete Verdacht auf eine Infektion besteht. Eine neue Broschüre von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen nennt die richtigen Ansprechpartner und gibt Hinweise, wie auch in dieser Situation Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen bestmöglich gewahrt werden können.

mehr ...
(Foto: iwona golczyk/pixelio.de
14. April 2020 | News-Gesundheitspolitik

Finanzhilfen auch für weitere Gesundheitsberufe geplant

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will angesichts der Coronakrise weitere Teile des Gesundheitswesens finanziell unterstützen. Auch die Einnahmeausfälle von Heilmittelerbringern (Physiotherapeuten, etc.), Zahnärzten und Reha-Einrichtungen für Eltern-Kind-Kuren sollen abgefedert werden. Das ist Ziel eines weiteren finanziellen Schutzschirms, den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant.

mehr ...
(Abb. ©: Christina Viehmann, Institut für Publizistik, Mainz)
08. April 2020 | News-Wissenschaft

Wie informieren sich Bürger in der Coroankrise?

Welche Medien und Plattformen nutzen die Menschen, um sich in der Coronakrise zu informieren, und welchen Eindruck haben sie von der Krisensituation und dem Zusammenhalt in der Gesellschaft? Diese und weitere Fragen untersuchten eine gemeinsamen Studie der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

mehr ...

Unterkategorien

blog child

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑