Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
ASR

Achillessehnenreflex (physiologischer Muskeleigenreflex)

ASS

Acetylsalicylsäure, Blutverdünner mit analgetischer (schmerzlindernder), antipyretischer (Fieber senkender) und antiphlogistischer (Entzündung hemmender) Wirkung

Asthma

Auf bestimmte Reize reagieren die Atemwege im Gegensatz zu denen gesunder Personen überempfindlich. Die Bronchien verkrampfen und verengen sich, Betroffene können die eingeatmete Luft nicht mehr richtig ausatmen und haben Atemnot.
Ausführliche Informationen gibt es in der Patientenleitlinie „Asthma“.

Asthma-Anfall

Bei einem Asthma-Anfall verkleinert sich der Durchmesser der Bronchien und die Atemluft kann nicht mehr ungehindert ein- und ausströmen. Dann fällt vor allem das Ausatmen sehr schwer. Man erkennt den Asthma-Anfall an pfeifender Atmung, trockenem Husten, einem Engegefühl in der Brust oder Luftnot.

Asthmaschulung

Asthmaschulungen werden von Hausärzten, Lungenfachärzten, Kinderärzten, Akut- und Reha-Kliniken sowie von Selbsthilfeorganisationen angeboten. Siehe auch Patientenschulung.

Asthmatagebuch

Dient dem Eintragen der gemessenen aktuellen Peak-Flow-Werte. Neben diesen Werten können auch andere Besonderheiten eingetragen werden, zum Beispiel:
• Beschwerden, wie Husten, Auswurf, Atemnot;
• Einsatz der Notfallmedikamente;
• Besonderheiten, wie nächtliche Atemnot und Infekte.

asym.

asymmetrisch

Atemerleichternde Körperhaltung

Es gibt ganz bestimmte Körperhaltungen oder Körperstellungen, die das Atmen erleichtern. Kennzeichnend sind das Hochstützen der Schultern und die nicht hängenden Arme. Siehe auch Kutschersitz und Torwarthaltung.
Ausführliche Informationen gibt es in der Patientenleitlinie „Asthma“.

Atemtechnik

Bei Atembeschwerden, auch in Belastungssituationen, unterstützen diese Techniken beim Ausatmen das Ausströmen der Luft. Dadurch fällt das Atmen leichter. Siehe auch Lippenbremse.
Ausführliche Informationen gibt es in der Patientenleitlinie „Asthma“.

Atherogen

Bedeutet: Gefäßveränderungen beziehungsweise Gefäßverkalkungen fördernd.

Ätiol.

Ätiologie, Ursache einer Krankheit

Ätiologie

Ursache einer zugrunde liegenden Krankheit

ATS

Anti-Thrombose-Strumpf

atyp.

atypisch

AU

Arbeitsunfähigkeit

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑