Anzeige

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Response

Ansprechen auf eine Behandlung, nicht aber unbedingt eine vollständige Heilung.

Restharn

Nach kompletter willentlicher Blasenentleerung in der Blase zurückgebliebene Harnmenge.

Restless-Legs-Syndrom

Neurologische Erkrankung, die auch unter der Bezeichnung „Syndrom der unruhigen Beine“ bekannt ist. Sobald die Betroffenen sich entspannen, haben sie das Gefühl, ihre Beine bewegen zu müssen.
Mehr dazu in der Kurzinformation für Patienten „Restless-Legs-Syndrom“.

Retard-Tabletten

Retardierung ist die allgemeine Bezeichnung für Verlangsamung oder Verzögerung eines Prozesses oder einer Entwicklung. Bei Medikamenten wird dieser Effekt bewusst eingesetzt, um den Wirkungseintritt zu verzögern und damit die Wirkung zu verlängern.

Retina

Netzhaut.

Retinaculum

Halteband (Ligamentum lacinatum)

Retinopathie

Gefäßschädigung in der Netzhaut. Siehe auch diabetische Retinopathie.

Revaskularisation

Verbesserung der Durchblutung; zum Beispiel des Herzmuskels entweder über perkutane Koronarintervention oder Bypass. Siehe auch Herzkatheter und Bypass.

reversibel

Umkehrbar; wieder rückgängig zu machen.

Reversibilitäts-Test

Dieser Test wird zur Bestätigung der Diagnose einer Asthma-Erkrankung durchgeführt. Bei dem Reversibilitäts-Test nimmt die Patientin oder der Patient ein Medikament, das die verengten Bronchien erweitern soll. Einige Zeit nach der Gabe des Medikaments wird die Lungenfunktion gemessen. Fällt dieses Ergebnis dann besser aus als vor der Einnahme des Medikaments, hat das Asthmamedikament gewirkt. Dies ist ein wichtiger Hinweis, dass eine Asthma-Erkrankung besteht.

Rezeptor

Eiweißmolekül auf der Zelloberfläche, das bestimmte Teilchen binden und damit Signale ins Innere einer Zelle leiten kann.

Rezeptoren

Reiz aufnehmende Nervenfaser unter 
anderem an der Fußsohle – sogenannte sensorische Rezeptoren.

Wirkungsweise: durch Bildung von Reizpotenzialen können Sinneszellen beeinflusst werden.

Rezidiv

Wiederauftreten einer Erkrankung oder Rückfall.

Rezidiv-Prophylaxe

Fortsetzen einer Behandlung, um das Wiederauftreten einer Erkrankung zu verhindern.

Rhabdomyolyse

Muskelzerfall. Seltene, aber bedrohliche Nebenwirkung von Stati-nen. Siehe auch Cholesterin-Senker.

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑