Praxiswissen
Anzeige
12. Februar 2008

Notruf europaweit unter 112

(12. 2. 2008) Nur etwa jeder fünfte EU-Bürger weiß, dass er unter der Rufnummer 112 in der gesamten Europäischen Union den Rettungsdienst alarmieren kann. Mit diversen Aktionen in mehreren europäischen Städten, darunter Stuttgart und Brüssel, wurde daher am Montag auf dem ersten europäischen Notruftag auf die Bedeutung der einheitlichen Notrufnummer aufmerksam gemacht.
mehr ...
Anzeige

08. Februar 2008

Prävention ist nicht gleich Kosten sparen

(8. 2. 2008) Niederländische Wissenschaftler sind im Auftrag des Gesundheitsministeriums in Den Haag der Frage nachgegangen, wie effektiv Präventionsprogramme gegen Adipositas sind. Tenor der Studie, über die Anfang der Woche die Stuttgarter Nachrichten berichteten: Eine effektive Prävention der Adipositas senkt zwar die Kosten, die bei der Behandlung von Folgekrankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck anfallen. Doch insgesamt sind vorbeugende Maßnahmen kein Mittel gegen steigende Gesundheitsausgaben, wie Präventionsbefürworter stets argumentieren.
mehr ...
28. Januar 2008

Ersatzkassenverband will Kräfte bündeln

(28. 1. 2008) Im Vorfeld der anstehenden Umstrukturierungen im Gesundheitswesen wollen die Ersatzkassen ihre Kräfte im AEV/VdAK noch stärker bündeln, um für die Zukunft besser gerüstet zu sein. „In diesem Wettbewerb brauchen wir eine starke gemeinsame Interessensvertretung in der Öffentlichkeit, gegenüber der Politik und im Spitzenverband Bund“, erklärte der Vorsitzende des VdAK, Christian Zahn, am vergangene Woche in Berlin. Darum würden AEV/VdAK – auch nachdem der neue Spitzenverband Bund der Krankenkassen im Juli seine Arbeit aufnehmen wird – weiterhin die Interessen und Belange der Ersatzkassen auf Landes- und Bundesebene vertreten. 
mehr ...
28. Januar 2008

eGK: Gesundheitsberufe schließen sich zusammen

(28. 1. 2008) Mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) werden auch die Heilberufs- und Berufsausweise für die Leistungserbringer vergeben. Die größte Gruppe der Empfänger sind nicht etwa Ärzte und Apotheker, sondern die sogenannten Gesundheitsberufe und die sonstigen Berufe des Gesundheitswesens wie Pfleger oder Heilmittelerbringer. 1,5 Millionen „sonstige Leistungserbringer“ haben die Bundesländer ermittelt. Sie alle brauchen künftig einen Heilberufsausweis, der durch ein zentrales elektronisches Gesundheitsberuferegister (eGBR) ausgestellt werden soll. Anfang Januar hat sich jetzt die Interessengemeinschaft eGBR gegründet, die die unterschiedlichen Berufe mit ihren unterschiedlichen Anforderungen vertreten will. Zu den Sprechern wurden einstimmig berufen: Dr. Monika Rausch, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände (BHV) e.V. und Vorsitzende des Deutschen Bundesverbands für Logopädie e.V. (dbl); Andreas Westerfellhaus, Vizepräsident Deutscher Pflegerat e.V. - DPR; Joachim M. Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BVMed.
mehr ...
18. Januar 2008

Schuppenflechte geht offenbar mit koronarer Herzkrankheit einher

( 18. 1. 2008) Bei Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) besteht offenbar eine erhöhte Prävalenz von koronarer Herzkrankheit (KHK), Übergewicht und metabolischem Syndrom. Bindeglied zwischen Haut- und Begleiterkrankungen ist eine erhöhte entzündliche Aktivität. Durch eine antientzündliche Kontrolle der Psoriasis mit Medikamenten und Lebensstiländerungen lässt sich möglicherweise zugleich der Atherosklerose und den Stoffwechselstörungen entgegenwirken.
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen