Abb.: BZgA
10. Mai 2021 | Kinder

Unterstützung für Familien in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt Familien mit Kindern vor besondere Herausforderungen. Die Initiative „Kinder stark machen“ zur frühen Suchtprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt mit der neuen Mitmach-Broschüre „Zusammen sind wir stark!“ Familien mit Kindern im Grundschulalter dabei, das Selbstvertrauen und die Zuversicht der Kinder in der Corona-Pandemie zu fördern.

mehr ...
Anzeige
Eigenanzeige Podotrainer mobil

Matthias Schmuth (Foto: MUI/David Delius)
10. Mai 2021 | News-Wissenschaft

Vom Nesselausschlag bis zu Covid-Zehen, es gibt noch viele offene Fragen

Bei vielen Viruserkrankungen wie Masern, Röteln, Papillom oder Herpesviren bietet die Haut erste diagnostische Zeichen für eine Infektion. Auch bei Covid-19 entwickelt zumindest ein Teil der Patienten Hautveränderungen. Phänomene wie die sogenannten „Covid-Zehen“ werfen Fragen auf. Auch an der Medizinischen Universität Innsbruck wird nach Antworten gesucht. Matthias Schmuth, Direktor der Univ.-Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, gibt einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen.

mehr ...
10. Mai 2021 | Diabetes

Jeder fünfte Krankenhauspatient hat Diabetes

Eine Studie unter Leitung der Universität Ulm zeigt, dass knapp jeder fünfte stationäre Patient in Deutschland an Diabetes leidet. Das Ergebnis spiegelt nicht nur den Versorgungsbedarf von Diabetespatienten im Krankenhaus wider, sondern offenbart auch Diskrepanzen zu den bisher publizierten Statistiken über die Fallzahlen von Patienten mit Diabetes im Krankenhaus. Viele Diabetespatienten werden bisher gar nicht erfasst, wenn nur die Patienten mit Hauptdiagnose Diabetes gezählt werden.

mehr ...
Abb.: BVDD
10. Mai 2021

"Hautkrebsgefahr? Nimm die Zeichen ernst“

Hautkrebs ist mit rund 270.000 Neuerkrankungen jährlich die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Jede siebte Erkrankung ist ein gefährliches malignes Melanom, der schwarze Hautkrebs. Vom 17. bis 21. Mai findet bundesweit die Euromelanoma-Woche 2021 statt: Eine Woche lang machen in Deutschland Hautärztinnen und Hautärzte verstärkt aufmerksam auf den richtigen Umgang mit der UV-Strahlung und die gesetzliche Hautkrebsfrüherkennung, die während der Coronapandemie deutlich weniger in Anspruch genommen wurde.

mehr ...
Foto: Karin Kaiser / MHH
10. Mai 2021 | News-Wissenschaft

Neue Erkenntnisse zu seltenen Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung

Seit Mitte März 2021 sind in Deutschland und anderen Ländern nach Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 mit dem Impfstoff von AstraZeneca (Vaxzevria) seltene Fälle von Hirnvenenthrombosen (Sinusvenenthrombosen) aufgetreten. An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wurden Patientinnen behandelt. Die MHH jetzt ihre Erfahrungen in Diagnostik, Krankheitsverlauf und Therapie ausgewertet.

mehr ...

Unterkategorien

blog child
DER FUSS Leserumfrage 2022

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsführer 2022 300x150 final

Nach oben ⇑