(Foto: NCT/UCC/Philip Benjamin)
14. Juni 2019

Sonnensünden kommen erst nach Jahrzehnten ans Tageslicht

Hautkrebs ist auf dem Vormarsch: Gut 230.000 Menschen erkranken in Deutschland pro Jahr neu an dieser Krankheit, rund 20.000 von ihnen an der besonders gefährlichen Form des malignen Melanoms, dem so genannten schwarzen Hautkrebs.

mehr ...
(Foto: Lizenz: Creative Commons)
14. Juni 2019

Ein angeborener zusätzlicher Finger bringt motorische Vorteile

Menschen mit Polydaktylie besitzen von Geburt an mehr als die üblichen fünf Finger oder Zehen an Händen oder Füßen. Welche Bewegungsfertigkeiten besitzen Menschen mit Polydaktylie und wie sehen deren sensomotorische Hirnregionen aus? Das haben Wissenschaftler der Universität Freiburg, des Imperial College London/England, der Universität Lausanne und der École Polytechnique Fédérale de Lausanne/Schweiz nun erstmals in einer Fallstudie untersucht. Ihre Ergebnisse sind im Fachjournal „Nature Communications“ veröffentlicht worden.

mehr ...
(Foto: VLLP)
14. Juni 2019 | Ausbildung

Mitgliederversammlung des VLLP e.V. in Stuttgart

Vom 23. – 24. Mai tagte die Mitgliederversammlung des Verbandes leitender Lehrkräfte an Podologieschulen (VLLP) e.V. in Stuttgart an der Fachschule für Podologie maxQ. 22 Kolleginnen und Kollegen aus sieben Bundesländern vertraten 15 Podologieschulen.

mehr ...
(Bild: DDG/Dirk Deckbar)
14. Juni 2019

Professor Monika Kellerer wird DDG-Präsidentin

Ab sofort ist Professor Dr. med. Monika Kellerer für zwei Jahre Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Sie folgt auf Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland, der sich als Past-Präsident weiterhin in Präsidium und Vorstand der medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft engagieren wird. Monika Kellerer ist die erste Frau an der Spitze der DDG, die vor 55 Jahren gegründet wurde. Professor Dr. med. Andreas Neu, bereits seit 2015 im Vorstand der DDG, wird Vizepräsident.

mehr ...
(Bild: Petra Bork/Pixelio.de)
14. Juni 2019 | News-Gesundheitspolitik

Mit Minus aus dem 1. Quartal

Erstmals seit drei Jahren müssen die Krankenkassen für die Behandlungsausgaben ihrer Versicherten auf bestehende Finanzreserven zugreifen. Das berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). In den ersten drei Monaten 2019 verbuchten sie insgesamt ein Minus von 112 Millionen Euro.

mehr ...

Unterkategorien

blog child

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑