Anzeige
20. Juli 2020 | Umfrage

Befragung zur Bewältigung der Corona-Krise

Die COVID-19-Pandemie war und ist eine außergewöhnliche Herausforderung für unsere Gesellschaft. Die Bedeutung der Pandemie und ihr Ausmaß sind noch nicht in vollem Umfang ersichtlich – sowohl für einzelne Menschen als auch für die Bevölkerung insgesamt. Um zu einem besseren Verständnis der Auswirkungen der Krise zu kommen und wissenschaftlich fundierte Vorschläge für die Politik und Möglichkeiten individueller Hilfe zu erarbeiten, haben Leibniz Universität Hannover (LUH) und Universität Luxemburg eine Studie aufgelegt. Sie wird von der Stadt Hannover unterstützt, die die Befragung ebenfalls über ihre Kanäle publik macht.

mehr ...
Anzeige

Foto: AdobeStock/agenturfotografin
20. Juli 2020 | G-BA

Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie: Krankschreibung künftig per Videosprechstunde möglich

Vertragsärztinnen und -ärzte können zukünftig die Arbeitsunfähigkeit von Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen auch per Videosprechstunde feststellen. Eine entsprechende Anpassung seiner Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie, die nicht im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie steht, hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen.

mehr ...
Foto: Heiko Barth/Adobe Stock
09. Juli 2020 | News-Wissenschaft

Sommerzeit ist Zeckenzeit

Zu Beginn der Sommerferienzeit informiert die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, wie Zeckenstichen und der dadurch verursachten Borreliose vorgebeugt werden kann. „Insbesondere im Sommer tritt die durch Zeckenstiche auf den Menschen übertragene Borreliose gehäuft auf. Bei einem Aufenthalt im Freien sollten Sie daher feste Schuhe tragen und die Beine bedeckt halten sowie nach dem Aufenthalt den Körper nach Zecken absuchen“, empfiehlt Prof. Schmidtke.

mehr ...
Foto: AdobeStock/Dan Race
09. Juli 2020

Abmahngefahr bei Nutzung des Begriffs „Webinar“ gebannt?

Der Begriff „Webinar“ ist seit 2003 beim Marken- und Patentamt (DPMA als Wortmarke eingetragen. Der Markenschutz dieses Begriffs gilt bis März 2023. Bei Verwendung des Begriffs ohne Zustimmung des Markeninhabers droht eine kostenpflichtige Abmahnung. Aus Gründen der Rechtssicherheit sollte vorerst auf diesen Begriff verzichtet und alternativ andere Formulierungen wie zum Beispiel „Online-Seminar“ verwendet werden, so die Empfehlung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). Nun gibt es neue Informationen.

mehr ...
Foto: M.studio/Adobe Stock
09. Juli 2020 | News-Wissenschaft

AOK-Studie: Hälfte der Deutschen mit problematischer Ernährungskompetenz

Ob man Nährwertkennzeichnung richtig nutzt, Lebensmittel selbst zubereitet, gesunde Vorräte lagert, Mahlzeiten bewusst einplant, trotz knapper Mittel sich gesund ernährt, gemeinsam isst, Süßem widerstehen kann oder die richtigen Snacks wählt – all das gehört per Definition zur sogenannten Ernährungskompetenz. Um diese ist es in Deutschland aber nicht allzu gut bestellt, wie eine aktuelle Studie des AOK-Bundesverbandes zeigt.

mehr ...

Unterkategorien

blog child
Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑