28. Januar 2008

eGK: Gesundheitsberufe schließen sich zusammen

(28. 1. 2008) Mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) werden auch die Heilberufs- und Berufsausweise für die Leistungserbringer vergeben. Die größte Gruppe der Empfänger sind nicht etwa Ärzte und Apotheker, sondern die sogenannten Gesundheitsberufe und die sonstigen Berufe des Gesundheitswesens wie Pfleger oder Heilmittelerbringer. 1,5 Millionen „sonstige Leistungserbringer“ haben die Bundesländer ermittelt. Sie alle brauchen künftig einen Heilberufsausweis, der durch ein zentrales elektronisches Gesundheitsberuferegister (eGBR) ausgestellt werden soll. Anfang Januar hat sich jetzt die Interessengemeinschaft eGBR gegründet, die die unterschiedlichen Berufe mit ihren unterschiedlichen Anforderungen vertreten will. Zu den Sprechern wurden einstimmig berufen: Dr. Monika Rausch, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände (BHV) e.V. und Vorsitzende des Deutschen Bundesverbands für Logopädie e.V. (dbl); Andreas Westerfellhaus, Vizepräsident Deutscher Pflegerat e.V. - DPR; Joachim M. Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BVMed.
mehr ...
28. Januar 2008

Ersatzkassenverband will Kräfte bündeln

(28. 1. 2008) Im Vorfeld der anstehenden Umstrukturierungen im Gesundheitswesen wollen die Ersatzkassen ihre Kräfte im AEV/VdAK noch stärker bündeln, um für die Zukunft besser gerüstet zu sein. „In diesem Wettbewerb brauchen wir eine starke gemeinsame Interessensvertretung in der Öffentlichkeit, gegenüber der Politik und im Spitzenverband Bund“, erklärte der Vorsitzende des VdAK, Christian Zahn, am vergangene Woche in Berlin. Darum würden AEV/VdAK – auch nachdem der neue Spitzenverband Bund der Krankenkassen im Juli seine Arbeit aufnehmen wird – weiterhin die Interessen und Belange der Ersatzkassen auf Landes- und Bundesebene vertreten. 
mehr ...
18. Januar 2008

Schuppenflechte geht offenbar mit koronarer Herzkrankheit einher

( 18. 1. 2008) Bei Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) besteht offenbar eine erhöhte Prävalenz von koronarer Herzkrankheit (KHK), Übergewicht und metabolischem Syndrom. Bindeglied zwischen Haut- und Begleiterkrankungen ist eine erhöhte entzündliche Aktivität. Durch eine antientzündliche Kontrolle der Psoriasis mit Medikamenten und Lebensstiländerungen lässt sich möglicherweise zugleich der Atherosklerose und den Stoffwechselstörungen entgegenwirken.
mehr ...
17. Januar 2008

Auch kleine Verletzungen steigern Thromboserisiko

(17. 1. 2008) Muskelfaser gerissen oder Fuß verstaucht – bei diesen kleineren Beinverletzungen erhöht sich das Risiko, in den Monaten darauf an einem Blutgerinnsel in den Beinen zu erkranken, meldet das Magazin Medical Tribune in seinem Newsletter und beruft sich dabei auf die  Forschungsergebnisse niederländischer Wissenschaftler.
mehr ...
09. Januar 2008

Veranstaltungstermine online

(9. 1. 2008) Auch für 2008 ist der Veranstaltungs- und Fortbildungskalender wieder prall gefüllt. Alle wichtigen Messen, Kongresse sowie die Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Ihrer ZFD-Landesverbände finden Sie ab sofort auch wieder online in unserem Veranstaltungskalender. Besonders hilfreich: Fortbildungen, für die Fortbildungspunkte nach § 125 Abs. 1 SGB V vergeben werden, sind gesondert gekennzeichnet.
Zum Online-Veranstaltungskalender geht es hier.
mehr ...
07. Januar 2008

Krankenstand 2007 auf Rekordtief

(7. 1. 2008) Der Krankenstand in deutschen Unternehmen ist im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gefallen. Von Januar bis Dezember hätten jeden Tag durchschnittlich 3,21 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wegen Krankheit am Arbeitsplatz gefehlt, berichtet die „Thüringer Allgemeine“ vom Freitag unter Berufung auf das Bundesgesundheitsministerium. 
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑