Anzeige
Eigenanzeige Podotrainer mobil

Informationen für Allergiker bietet nun ein Online-Portal an. (Foto: Allergieinformationsdienst)
18. April 2017

Onlineinfos zu Allergien

Mit dem Allergieinformationsdienst (www.allergieinformationsdienst.de) ist ein neues onlinebasiertes Informationsportal rund um das Thema Allergien an den Start gegangen. Das Angebot wurde vom Helmholtz-Zentrum München im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) entwickelt. Es ist Teil eines Forschungsprojekts zur Erstellung und Evaluierung eines qualitätsgesicherten und allgemeinverständlichen Informationsangebots zum Thema Allergien.

mehr ...
BU ZVOS-Präsident Werner Dierolf war es vorbehalten, die Jubiläumstorte anzuschneiden. (Foto: ZVOS)
18. April 2017 | Orthopädieschuhtechnik

Jubiläumsfeier in Leipzig

Am 8. April 2017 – genau 100 Jahre nach seiner Gründung als Berufsverband – hat der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik dieses Jubiläum im Thüringer Hof in der Leipziger Altstadt gefeiert. Rund 90 Ehrengäste aus Handwerk, Medizin, Politik und Industrie waren zum Feiern in die Messemetropole gekommen.

mehr ...
Foto: Orthopädie Schuhtechnik
05. April 2017

Sonderheft "100 Jahre Orthopädieschuhtechnik" mit spannenden Themen

Das Jahr 1917 war die Geburtsstunde des eigenständigen Orthopädieschuhmacher-Handwerks. In diesem Jahr wurde in Leipzig der „Bund deutscher Orthopädieschuhmacher“ gegründet. Dieses Jubiläum feiert C. Maurer Fachmedien und seine Zeitschrift Orthopädieschuhtechnik mit einem Sonderheft zu 100 Jahren Orthopädieschuhtechnik, das die Innovationen in der Geschichte dieses Handwerks nachzeichnet.

mehr ...
Foto: www.boys-day.de
14. März 2017

Boys Day im April

Am 27. April 2017 findet wieder der bundesweite Boys´Day Jungen-Zukunftstag 2017 statt - ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördertes Projekt..

Er bietet Podologen eine großartige Gelegenheit, junge Menschen für die Podologie zu begeistern. Denn Podologiepraxen haben die Chance, ihre Einrichtung speziell Schülern von der 5. bis zur 10. Klasse vorzustellen und das Interesse für diesen Beruf zu wecken. Zugleich bietet sich eine weitere Möglichkeit, den Beruf des Podologen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und ein Signal für diese zukunftsträchtige Branche zu setzen.

mehr ...
15. März 2017

Medizinischen Fachberufen sind gefährdet

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates verursachen fast jeden vierten Ausfalltag aufgrund von Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Manche dieser Erkrankungen sind als Berufskrankheiten definiert. Im Forschungsbericht „Berufskrankheiten durch mechanische Einwirkungen“ zeigt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) auf, in welchen Einzelberufen das Risiko einer Berufserkrankung des Muskel-Skelett-Systems besonders hoch ist. Bei den Männern sind vor allem Bergleute und Steinbearbeiter, Beschäftigte in der Baubranche sowie Hilfsarbeiter betroffen. Für Frauen ist das Risiko in Pflegeberufen, in der Geburtshilfe sowie in medizinischen Fachberufen besonders hoch.

mehr ...
Neu an der Spitze der KBV (v. l.): Dr. Thomas Kriedel, Dr. Andreas Gassen, Dr. Stephan Hofmeister (© axentis.de/Lopata)
06. März 2017

Neuer dreiköpfiger KBV-Vorstand

Dr. med. Andreas Gassen, Dr. med. Stephan Hofmeister und Dr. Thomas Kriedel bilden die nächsten sechs Jahre den Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Alle drei wurden am 3. März 2017 im Rahmen der konstituierenden Sitzung der Vertreterversammlung (VV) der KBV in Berlin mit klaren Mehrheiten der Delegierten gewählt. Gegenkandidaten gab es jeweils keine.

mehr ...
Foto: KKH
03. März 2017 | Krankenkassen

KKH : 1,8 Millionen Euro Schaden durch Betrug

Durch gefälschte Abrechnungen und andere Betrügereien ist der KKH im Jahr 2016 ein Gesamtschaden von 1,8 Millionen Euro entstanden. Ein Ermittlerteam der Krankenkasse brachte bundesweit 810 neue Fälle ans Licht und stellte in 47 Fällen Strafanzeige.

mehr ...
03. März 2017 | News-Wissenschaft

Patienteninformationen zu Rheuma und Fibromyalgie aktualisiert

Die Patienteninformationen zu rheumatoider Arthritis und zum Fibromyalgiesyndrom sind aktualisiert worden. Auf jeweils zwei Seiten vermittelt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in verständlicher Form die wichtigsten Fakten zu den Erkrankungen.

Mit den Patienteninformationen „Fibromyalgiesyndrom – wenn Muskeln und Glieder dauerhaft schmerzen“ und „Rheuma – wenn die Gelenke schmerzen“ sollen Patienten dabei unterstützt werden, ihre Erkrankung zu verstehen. Unter anderem wird erläutert, was Anzeichen für die Krankheit sind, wie man sie behandelt und was die Patienten selbst tun können.

mehr ...
15. Februar 2017

Ausschuss billigt Hilfsmittelreform

Der Gesetzentwurf zur Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) ist mit zahlreichen Änderungen und einigen Ergänzungen vom Gesundheitsausschuss gebilligt worden. Für den mehrfach veränderten Entwurf stimmten am Mittwoch die Regierungsfraktionen von Union und SPD. Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen enthielten sich der Stimme. Die Vorlage soll am Donnerstag im Plenum des Bundestages verabschiedet werden.

mehr ...
Foto: Fuss 2016
15. Februar 2017

FUSS-Inhaltsverzeichnis 2016 erhältlich

Erste Hilfe in der Praxis, Faszien, der Kinderfuß, Fußanatomie und Praxisführung aber auch der diabetische Fuß waren im vergangenen Jahr 2016 inhaltliche Schwerpunkte im FUSS. Im nun fertig gestellten Inhaltsverzeichnis 2016 sind nochmal alle Autoren und Artikel aufgelistet. Ein Stichwort- und Personenverzeichnis soll das Wiederfinden einzelner Artikel erleichtern. Diese können dann FUSS-Abonnenten im Heftarchiv nochmals nachlesen oder sich auch ausdrucken.

mehr ...
15. Februar 2017

23. FUSS: Rückkehr nach Kassel

Sowohl Besucher als auch Aussteller haben es sich gewünscht – nun kehrt die FUSS in ihre langjährige Heimat Kassel zurück, ganz nach dem Motto „back to the roots“.
Seit über zwei Jahrzehnten behauptet sich die FUSS als die nationale Fachveranstaltung und zentrale Kommunikationsplattform in Deutschland für Fußprofis. Die größte und wichtigste Veranstaltung der Branche findet am 24. und 25. November 2017 im Kongress Palais in Kassel statt.

mehr ...
06. Februar 2017

Neu: BGW-Broschüre „Gesund und motivierend führen“

Studien zeigen: Ob sich Beschäftigte in ihrem Betrieb wohlfühlen und bei der Arbeit gesund bleiben, hängt nicht zuletzt mit der Qualität der Führung vor Ort zusammen. Vorgesetzte können die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsklima beeinflussen – auch wenn sie nicht alles in der Hand haben und nicht alleinverantwortlich sind. Wie Führungskräfte ihr Team und sich selbst stärken, vermittelt ein neuer Ratgeber der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

mehr ...
25. Januar 2017 | Heilmittel, | Krankenkassen

Verordnungsdatum ist maßgeblich

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es neue Heilmittelverordnungen, die um ein zweites Feld für einen zusätzlichen ICD-Code erweitert wurden. Ferner wurde die übergangsweise Regelung zur Anerkennung der bis 31. Dezember 2016 gültigen Verordnungsformulare mit der Aussage, diese können bis 30. Juni 2017 abgerechnet werden, bekannt gegeben.

Nun wurde aufgrund von Nachfragen die Übergangsregelung noch einmal konkretisiert:

Der GKV Spitzenverband weist darauf hin, dass hinsichtlich des angeführten Stichtages (30.06.2017) das Verordnungsdatum maßgeblich ist.

Verordnungen, die bis einschließlich 30. Juni 2017 noch auf dem „alten“ Muster ausgestellt werden, können regulär bis zum Ende der Behandlungsserie durchgeführt und abgerechnet werden.

mehr ...
25. Januar 2017

Ratgeber Essen und Trinken veröffentlicht

Essen und Trinken sind ein Leben lang hochbedeutsam für Körper und Seele. Allerdings kann es im Alter und besonders bei Pflegebedürftigkeit häufig zu Problemen wie Appetitmangel, Kau- oder Schluckstörungen und dadurch zu Mangelernährung kommen.

mehr ...
18. Januar 2017

Video informiert über Entstehung und Vermeidung von Krankenhausinfektionen

Mit einem neuen Animationsfilm informiert der BVMed-Fachbereich "Nosokomiale Infektionen" über die Entstehung und Vermeidung von Krankenhausinfektionen. Der Film beschreibt häufige Infektionswege und informiert über konsequente Hygienemaßnahmen wie die Desinfektion zur Vermeidung von Keimübertragungen, die Auswahl der richtigen medizintechnischen Verfahren und Produkte oder Impfungen. Auf einfache und humorvolle Art räumt das Erklärvideo dabei mit Vorurteilen über die Entstehung nosokomialer Infektionen auf.
Das Video gibt es hier:
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑