(Foto: Andreas Morlok / pixelio.de)
19. März 2020 | Hygiene

Hygiene: Probleme bei Produktion und Zulieferern

35 Prozent der MedTech-Unternehmen haben Probleme, den Bedarf von medizinischer Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln für die eigenen Produktionsstätten sicherzustellen. Knapp 60 Prozent der Unternehmen haben zudem Probleme mit ihren Zulieferbetrieben. Das sind Ergebnisse einer Blitzumfrage des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, an der sich 87 Medizinprodukte-Hersteller beteiligt haben.

mehr ...
(Foto: peterschreiber.media/AdobeStock)
19. März 2020 | Hygiene

Lieber eine „schlechte“ als gar keine Maske.

„Jede Maske hat mehr Schutzwirkung für Träger und Gegenüber als keine Maske“ kommentiert die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V in einem Hygiene-Tipp die aktuellen Lieferengpässe in vielen Bereichen des Gesundheitswesens.

mehr ...
(Abb. KI International)
19. März 2020 | Messe

COSMETICA Stuttgart 2020 findet nicht statt

Zuerst wurde sie nur verschoben, jetzt haben die Veranstalter sie komplett abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen ordnungsbehördlichen Maßnahmen kann die COSMETICA Stuttgart mit dem begleitenden GUT zu FUSS-Fachkongress nicht wie zunächst geplant zu einem späteren Termin stattfinden. Deshalb wird die Branchenfachmesse für Profis aus den Bereichen Dienstleistungskosmetik, Fußpflege, Nails und Wellness in diesem Jahr 2020 komplett abgesagt.

mehr ...
(Tim Reckmann /pixelio.de)
16. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Praxisschließung bei Coronavirus: Anspruch auf Entschädigung

Sollte der Praxisbetrieb aus infektionsschutzrechtlichen Gründen untersagt werden, kann man Anspruch auf Entschädigung geltend machen. Nach dem Infektionsschutzgesetz gilt diese Regelung sowohl für Praxisinhaber als auch für angestellten Mitarbeiter. Voraussetzung für Entschädigungsansprüche: Verbot der Erwerbstätigkeit oder Anordnung von Quarantäne aus infektionsschutzrechtlichen Gründen. Die KBV hat für ihre Mitglieder das Vorgehen in einem Merkblatt zusammengefasst.

mehr ...
(Foto: Andreas Hermsdorf /pixelio.de)
17. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Krankenkassen lockern die Regeln für die Heilmittel-Versorgung

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie haben die gesetzlichen Krankenkassen die Regeln für die Versorgung mit Heilmitteln gelockert, um Patienten, Arztpraxen und Therapeuten zu entlasten. Die Ausnahme-Regelungen, auf die sich die Kassenverbände auf Bundesebene geeinigt haben, betreffen Verordnungen von Physiotherapie, Ergotherapie, Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie, Podologie sowie Ernährungstherapie.

mehr ...
(Foto: Andreas Morlok / pixelio.de)
16. März 2020 | Hygiene

Empfehlungen des RKI zu Hygienemaßnahmen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Orientierungshilfe für Ärzte zur Verdachtsabklärung und für Maßnahmen bei COVID-19 aktualisiert. Ebenfalls überarbeitet wurden die Hygienemaßnahmen und die Risikoeinschätzung. Einiges, wie zum Beispiel zur Hygiene, ist auch für andere Bereiche nutzen.

mehr ...
(Foto: C. Maurer Fachmedien)
16. März 2020 | News-Verband

Forum FUSS 2020: Super Early Bird gestartet

Kompakt, abwechslungsreich und alles unter einem Dach - die FUSS 2020 bietet auch in diesem Jahr optimale Möglichkeiten, fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die Besucher können sich am 27. und 28. November in Kassel auf eine einmalige Fachausstellung, viele Vorträge mit spannenden Themen und ausgewählten Referenten freuen. Der Deutsche Verband für Podologie (ZFD) hat erste Informationen über das Fachprogramm veröffentlicht.

mehr ...
(Foto: Harald Wanetschka /pixelio.de)
16. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Auch Influenza breitet sich aus

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 10. Kalenderwoche (KW) 2020 bundesweit angestiegen, die Werte des Praxisindex lagen insgesamt im Bereich deutlich erhöhter ARE-Aktivität. Die Influenza-Aktivität hat sich damit im Vergleich zur Vorwoche wieder erhöht, so das Robert-Koch-Institut.

mehr ...
(Foto: Andrey Popov/AdobeStock)
16. März 2020 | Diabetes

Frauen sind die "besseren" Diabetespatienten

Frauen nehmen Therapieangebote intensiver wahr und profitieren davon mehr als Männer. Das ist eine Erkenntnis aus 20 Jahren strukturierter Diabetesversorgung, teilt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) im Vorfeld des Internationalen Frauentags am 8. März mit. Die unterschiedliche Therapietreue von Männern und Frauen wirkt sich auch auf das Amputationsrisiko aus.

mehr ...
(Foto: Alexandra H. /pixelio.de)
16. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Ausnahmesituation: AU-Bescheinigung per Telefon möglich

Patienten mit einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege müssen wegen der bloßen Attestierung einer Arbeitsunfähigkeit nicht extra in die Praxis kommen. Voraussetzung hierfür ist, dass sie weder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neue Coronavirus nachgewiesen wurde, noch sich in einem Gebiet mit Covid-19-Fällen aufgehalten haben.

mehr ...
(Foto: Herbert Käfer /pixelio.de)
16. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Coronavirus-Krise führt zu deutlichem Rückgang von Blutspenden

Durch die aktuelle Coronavirus-Krise kommt es derzeit zu Engpässen in der Blutprodukteversorgung. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) hin. Als Grund hierfür nennt die Fachgesellschaft das Wegbleiben der Blutspender aufgrund der Corona-Epidemie. Vor diesem Hintergrund ruft die DGTI zu zeitnahen und regelmäßigen Blutspenden auf.

mehr ...
(Foto: Margot Kessler/pixelio.de)
16. März 2020 | Digitalisierung

Digitalisierung: Bundesverband Gesundheits-IT fordert Einbeziehung aller Akteure

In einem am 3. März 2020 veröffentlichten Positionspapier fordert der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) alle Leistungserbringer auf, bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens mitzuwirken. Als Maßnahmen fordert der Verband unter anderem eine verpflichtende Anbindung an die Telematik-Infrastruktur (TI) und die Digitalisierung papiergebundener Prozesse.

mehr ...
(Foto: pepsprog/pixelio.de)
16. März 2020 | Digitalisierung

Offen für die „Digitale Gesundheit“

Viele Menschen in Deutschland stehen digitalen Gesundheitsdiensten offen gegenüber. Vor allem junge Leute begrüßen Angebote wie elektronische Rezepte und Krankschreibungen, zeigt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC.

mehr ...
(Quelle: Digitalisierungsindex Mittelstand, Telekom Deutschland und techconsult, März 2020)
16. März 2020 | Digitalisierung

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran

Geht es um die digitale Transformation, erzielen die Einrichtungen des deutschen Gesundheitswesens vor allem in den Handlungsfeldern Datenschutz, IT-Informationssicherheit und Patientenbeziehung Fortschritte. Das ist das Ergebnis der Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020“, die die Telekom zum vierten Mal in Auftrag gegeben hat.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑