(Abb. medhochzwei)
15. Mai 2019

Ein Demenz-Podcast – für Angehörige von Menschen mit Demenz

„Er ist nicht mehr er selbst“, „Ich dringe einfach nicht mehr zu ihr durch“, „Ich habe mich selbst zu sehr vernachlässigt“ – diese Sätze kennen Angehörige von Menschen mit Demenz nur zu gut. Die Diagnose Demenz kann emotional aufwühlend und beängstigend sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass das Leben mit Demenz weniger lebenswert ist. Denn: Die Gefühle und die Persönlichkeit der Betroffenen bleiben, wir müssen nur wieder einen Zugang zu ihnen finden. Ein Demenz-Podcast will nun dazu Hilfestellung geben.

mehr ...
(Foto: Dunkel/pixelio.de)
15. Mai 2019

So alt wie ich mich fühle, so arbeite ich auch

Die späte Laufbahnentwicklung ist ein Thema von immer größerer Relevanz. Eine Studie aus dem Berner Institut für Psychologie zeigt, dass das subjektive Alter – also wie alt sich jemand fühlt – die aktive Gestaltung der Arbeitsaufgaben stärker beeinflusst als das tatsächliche Alter. In der „späten“ Karriere ist es für die Arbeitnehmer außerdem von zunehmender Bedeutung, sinnstiftende Arbeit zu leisten.

mehr ...
(Foto: Timo Klostermeier/pixelio.de)
15. Mai 2019

Der Kaffee-Kick

Vor der ersten Tasse Kaffee sind viele morgens noch gar nicht richtig ansprechbar. Doch bereits der Duft des frisch aufgebrühten Energielieferanten weckt die Sinne und lässt das Hirn so richtig hochfahren. Aber warum ist das so? Wissenschaftler der Monash University in Melbourne und der University of Toronto haben nun herausgefunden, dass schon der bloße Gedanke an Kaffee bei Kaffeeliebhabern zu einem intensiven Placeboeffekt führen kann, ohne das Heißgetränk tatsächlich zu sich genommen zu haben.

mehr ...
(Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)
15. April 2019 | News-Gesundheitspolitik

Fusion von Continentale BKK und BKK HENSCHEL Plus

Zum 1. Januar 2020 fusioniert die Betriebskrankenkasse HENSCHEL Plus aus Kassel mit der Continentale Betriebskrankenkasse in Hamburg. Dies haben die Verwaltungsräte beider Krankenkassen in getrennten Sitzungen am 9. und 10. April beschlossen.

mehr ...
(Foto: Andrey Popov2_fotolia)
15. April 2019 | Diabetes | DDG

Eigenständigkeit und Lebensqualität erhalten, Unterzuckerungen vermeiden

Aktuell sind in Deutschland rund 17 Millionen Menschen älter als 65 Jahre. Die Anzahl der Hochbetagten (80 Jahre und älter) wird von derzeit vier Millionen auf sechs Millionen im Jahr 2030 ansteigen. Es ist davon auszugehen, dass in Deutschland derzeit rund vier Millionen Menschen über 65 Jahre alt sind und einen Diabetes Typ 2 haben, Tendenz steigend. Ihre Versorgung erfordert ein besonderes, altersgerechtes Vorgehen, mahnt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und weist auf die neue Auflage der S2k-Leitlinie „Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes mellitus im Alter“ hin.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑