News
11. September 2019 | News-Verband

Start der WAT-Analyse

Vom 31. August bis einschließlich 31. Oktober erstellt das Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) die "Wirtschaftlichkeitsanalyse ambulanter Heilmittelpraxen" (WAT) - ein wirtschaftliches Gutachten über die gesamte Heilmittelbranche hinweg. Alle Praxisinhaber sind dringend aufgefordert, mitzumachen. Denn ab jetzt heißt es: Daten Sammeln und Argumente schaffen für die anstehenden Verhandlungen der Heilmittelverbände mit dem GKV-Spitzenverband.

mehr ...
Anzeige

(Tim_Reckmann_pixelio.de)
03. September 2019 | News-Gesundheitspolitik

Vereinfachte Zulassung für Heilmittelerbringer

Durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz wurden die Krankenkassen beziehungsweise -verbände und die Ersatzkassen verpflichtet, eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE), zu bilden, die für alle Krankenkassen über die Zulassungen entscheidet.

mehr ...
(Abb. ZFD)
15. August 2019 | News-Verband

FUSS 2019: Programm ist online

Am 11. und 12. Oktober öffnet die FUSS 2019 ihre Pforten im Kongress Palais Kassel. Die einzigartige und spektakuläre Atmosphäre macht Kassel damit zum Zentrum für Podologie und zugehöriger Professionen.

mehr ...
(Abb. Astrid Borower/pixelio.de)
15. August 2019 | News-Gesundheitspolitik

Wachsende Bedeutung der Heilmittel

Die zunehmende Bedeutung der Heilmittelerbringer in der Gesundheitsversorgung drückt sich nach Angaben der Bundesregierung auch in den steigenden Verordnungszahlen aus. So sei die Zahl der Verordnungen zwischen 2010 und 2018 von rund 31,2 Millionen auf rund 36,6 Millionen oder um rund 17,5 Prozent gestiegen, heißt es in der Antwort (19/12194) auf eine Kleine Anfrage (19/11768) der Linksfraktion.

mehr ...
(Abb. Magann/pixelio.de)
15. August 2019 | News-Gesundheitspolitik

Das zahlt das Gesundheitsministerium für Reisen

Über Reisekosten des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/11782) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Faktion (19/11360). Wie die Bundesregierung darin ausführt, hat das BMG als Ressort seinen ersten Dienstsitz in Bonn und seinen zweiten Dienstsitz in Berlin. Dem Dienstort Bonn sind laut Vorlage aktuell 346 Personen und dem Dienstort Berlin 405 Personen zugeordnet.

mehr ...
(Foto: NCT/UCC/Philip Benjamin)
15. August 2019

Anstieg der Hautkrebserkrankungen innerhalb von 10 Jahren

Nach einer Erhebung der KKH Kaufmännischen Krankenkasse ist die Zahl der Hautkrebserkrankungen innerhalb der vergangenen zehn Jahre gestiegen. 2017 erhielten nach KKH-Daten 87 Prozent mehr Männer und Frauen die Diagnose „schwarzer Hautkrebs“ als 2007. Beim „weißen Hautkrebs“ gab es laut KKH einen Anstieg um 145 Prozent.
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen