86 Prozent der Erwerbstätigen sind gesetzlich krankenversichert

Im Jahr 2011 waren 86 Prozent aller Erwerbstätigen gesetzlich krankenversichert, teilte das Statistische Bundesamt in seiner "Zahl der Woche" mit.

Dabei war der überwiegende Teil der Arbeitnehmer (90 %) Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung, von den Selbstständigen war nur etwas mehr als die Hälfte gesetzlich versichert (54 %).

Privat krankenversichert waren 13 Prozent aller Erwerbstätigen. Knapp 9 Prozent der Arbeitnehmer und 45 Prozent der Selbstständigen waren Mitglieder einer privaten Krankenversicherung.

Trotz Versicherungspflicht sind 0,2 Prozent der Erwerbstätigen nicht krankenversichert. Überdurchschnittlich hoch ist mit 1,0 Prozent der Anteil der Nicht-Krankenversicherten bei ausländischen Männern im Alter von 35 bis 44 Jahren.

In Deutschland gehört die Krankenversicherung zum sozialen Sicherungssystem. Grundsätzlich sind alle Personen verpflichtet, sich gesetzlich oder privat zu versichern.