Kinderfüße, Fußpflege, Fuß-Kurse
1 Angela Büttner verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in ihrer Fußpflege
22. März 2018 | Praxisführung

Frühzeitig auf die Kinderfüße achten

Angela Büttner befasst sich seit Beginn ihrer Berufstätigkeit mit Füßen, aber erst seit neun Jahren als Fußpflegerin. Die 56-jährige unterrichtete viele Jahre lang Bewegung und Tanz und legte ihr Augenmerk schon damals auf „ungeübte“ Kinderfüße. Heute gibt sie unter anderem Fuß-Kurse für Kinder und Erwachsene – mit viel Erfolg. Petra Zimmermann hat sie besucht.

mehr ...
Banken, Umgang, Geschäftspartner, Podologen
Foto: Fotolia
22. März 2018 | Praxisführung

Der richtige Umgang mit Banken

Für viele Podologen ist die Hausbank als Geldgeber und Berater in finanziellen Fragen ein wichtiger und dauerhafter Geschäftspartner. Daher sollten Sie die Zusammenarbeit mit der Bank so professionell wie möglich gestalten, um jederzeit optimale Finanzierungs- und Anlageentscheidungen treffen zu können. Birgit Hallmann vermittelt Tipps, wie man in die Gespräche geht.

mehr ...
(Foto: Stefan Bayer/pixelio.de)
15. März 2018

Wer hat an der Uhr gedreht?

Obwohl das Europäische Parlament im Februar 2018 für eine Überprüfung der Sommerzeit gestimmt hat, werden die Uhren auch dieses Jahr am Sonntag, den 25. März nach altem Muster umgestellt. Dabei gilt: am letzten Sonntag wird im März um 02:00 Uhr nachts auf 03:00 Uhr vorgestellt.

mehr ...
Heisenberg-Stipendiat PD Dr. Gerhard Jocham (Foto: Harald Krieg/Universität Magdeburg)
15. Februar 2018

Warum Ja? Warum Nein?

Die Forschungsgruppe um den Psychologen PD Dr. rer. nat Gerhard Jocham arbeitet intensiv daran, die neuronalen Grundlagen von Entscheidungsprozessen zu entschlüsseln und herauszufinden, wie wir aus Entscheidungen lernen. „Entscheidungen erscheinen uns oft einfach“, so der Neurowissenschaftler. „Wir treffen jeden Tag dutzende, oft scheinbar mühelos. Aber sowohl die Komplexität der zugrundeliegenden Mechanismen als auch die enorme Bedeutung dieser geistigen Fähigkeit offenbart sich oft erst im Krankheitsfall, wenn diese Mechanismen versagen und ein normales Leben unmöglich machen.“

mehr ...
Systemnagel, Spangenbehandlung
23. Januar 2018 | Praxisführung | Gesundheitspolitik

Bei Systemmangel übernimmt die Krankenkasse

Der 9. Senat des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg hat am 11. Oktober 2017 in einem Berufungsverfahren eine Grundsatzentscheidung zu Kostenübernahmen für die Regulierungs­kosten bei der Spangenbehandlung durch Podologen getroffen (Aktenzeichen L 9 KR 299/16).

mehr ...
Existenzgründer, Branche, Behörde und Bundesland.
Foto: Th. Reinhardt_pixelio.de
23. Januar 2018 | Praxisführung

Nicht abschrecken lassen

Zahlreiche staatliche und private Stellen unterstützen und fördern Existenzgründer. Die Förderungen unterscheiden sich je nach ­Branche, Behörde und Bundesland. Dass es dabei so manchen Stolperstein, aber auch so manche Hilfe gibt, zeigt die folgende Übersicht von Petra Zimmermann.

mehr ...
Jahresplan, Ziel, Praxisziele
Foto: S. Hofschlaeger_pixelio.de
23. Januar 2018 | Praxisführung

Das Jahreszielplanbuch – Begleiter für das ganze Jahr

Wer die zukünftige Entwicklung seiner Praxis nicht dem Zufall überlassen, sondern diese bewusst steuern möchte, sollte als Podologe zum Jahreswechsel einen detaillierten Jahres­zielplan für das kommende Jahr erstellen.

mehr ...
Twitter, Facebook, Social Media
ihorsw/Fotolia
20. November 2017 | Praxisführung | Marketing

Social Media für Gesundheitshandwerke

Facebook, Twitter und Co. bieten Unternehmen die Chance, ihre Zielgruppen direkt und zeitnah zu erreichen. Gerade die Betriebe der Gesundheitshandwerke können ihre Kunden so informieren und gleichzeitig binden. Doch Accounts auf Social-Media-Plattformen sollten kompetent betreut werden. Stefan Slaby erklärt, wie sich Unternehmen vor „Shitstorms“ schützen und sich die neuen Medien zunutze machen.

mehr ...
Praxis, Führung
Foto: www.fotolia.de
16. November 2017 | Praxisführung

Effiziente Praxisführung

Weniger arbeiten, gleichzeitig aber mehr verdienen — das wünschen sich nicht nur Podologen. Die Realität sieht oft anders aus. Dennoch können bereits kleine Verbesserungen zu einem Plus an Effizienz führen. Josef Förster erklärt, wie eine effiziente Praxisführung gelingen kann und was diese beinhaltet.

mehr ...
Mögliche Lösungsansätze gegen die Flucht aus dem Beruf nannte Prof. Dr. Volker Maihack (Bild: Hochschule Fresenius).
13. Oktober 2017 | News-Gesundheitspolitik | Ergonomie | Heilmittel,

Viele Therapeuten flüchten aus ihrem Beruf

Deutschland droht in den kommenden Jahren ein gewaltiger Mangel an Fachkräften im Gesundheitswesen. Die Hochschule Fresenius in Idstein hat in der Studie „Ich bin dann mal weg“(*) alarmierende Zahlen zum Fachkräftemarkt und zur Arbeitszufriedenheit von Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten ermittelt. Von rund 1.000 Therapeuten, die an der Erhebung der Hochschule Fresenius teilnahmen, ist jeder vierte schon jetzt aus seinem Beruf ausgestiegen, fast die Hälfte denkt darüber nach. Nur knapp jeder dritte befragte Therapeut will aktuell auf jeden Fall in seinem Beruf weiterarbeiten. Besonders kritisch ist die Situation bei den Physiotherapeuten und Logopäden.

mehr ...
Personalführung
Foto: www.fotolia.de
27. September 2017 | Praxisführung | Marketing

Personalführung – gewusst wie!

Der Wunsch nach Entlastung führt oft zur Einstellung neuer Mitarbeiter. Josef Förster erläutert, wie die Personalführung und die damit zusammenhängenden Führungs- und administrativen Aufgaben souverän gemeistert werden können.

mehr ...
Felser
RA Michael W. Felser
25. September 2017 | Praxisführung

Wirrwarr Rentenversicherung

Die rentenversicherungsrechtliche Lage von selbstständigen Therapeuten – und damit auch der Podologen beziehungsweise Fußpflegern –  ist seit Jahren ein Streitpunkt. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Entscheidung des Bundessozialgerichts bestätigt, nach der selbstständige Therapeuten der Pflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung unterliegen.

mehr ...
Vorbereitung der Unterlagen
Die sorgfältige Vorbereitung der Unterlagen und klare Absprachen sind wichtig, damit der Steuerberater seine Aufgaben termingerecht erfüllen kann. (Foto: StockPhotoPro/fotolia)
25. September 2017 | Praxisführung

Auf gute Zusammenarbeit!

Das Beratungshonorar des Steuerberaters gehört für die meisten Podologen zu den unvermeidbaren, laufenden Kosten. Birgit Hallmann erklärt, wie die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater optimal gestaltet werden kann, um den größtmöglichen Nutzen aus dem Beratungsverhältnis zu ziehen. 

mehr ...
Podologe_bei_seiner_Arbeit
26. Juli 2017 | Krankheitsbilder | Praxisführung

Fremde Körper

Nicht selten findet der Podologe bei seiner Arbeit Gegenstände, die nichts im Nagel- oder Hautbereich zu suchen haben. Mit eindrucksvollen Bildern und Beispielen demonstriert Podologe Fritz Bittig seine „konservative“ Entfernung von Fremdkörpern bei seinen Patienten.

mehr ...
Diabetikern_mit_Fußläsionen
Foto: Ida Verheyen-Cronau
26. Juli 2017 | Praxisführung

Wozu benötigen Podologen Wundseminare?

Bei der Behandlung von Diabetikern mit Fußläsionen dürfen Podologen zwar nicht die Wundversorgung vornehmen, sie sind aber wesentliche Partner des Behandlungsteams. Im Idealfall arbeiten alle Beteiligten Hand in Hand. Hierbei hilft ein ganzheitliches Verständnis der Behandlungskonzepte, das in den Wundseminaren der ICW/TÜV vermittelt wird.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑