Depression: Informationsblatt für Angehörige erschienen

Für Angehörige und auch für die Erkrankten selbst ist es gut, sich möglichst umfangreich über die Krankheit zu informieren. Denn eine Depression belaste nicht nur den Betroffenen, sondern auch viele Personen in seiner Umgebung.

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ein neues Informationsblatt zum Thema Depression erstellt. Es richtet sich an Angehörige von Menschen, die an einer Depression erkrankt sind und gibt ihnen Tipps, wie sie mit dieser Situation umgehen können.

Die Kurzinformation „Depression – Ratgeber für Angehörige“ vermittelt kompakt wichtige Hinweise und steht allen Interessierten Ärzten zum Download zur Verfügung. Grundlage für den Ratgeber war die PatientenLeitlinie „Unipolare Depression“.