14. Oktober 2016 | Diabetes

Compliance – Therapietreue und DFS – ein Widerspruch?

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben im Durchschnitt nur 50 Prozent der Patienten eine gute Compliance und arbeiten bei der Therapie mit. Ist das beim Diabetischen Fußsyndrom anders? Diabeteswissenschaftlerin Doris Schöning beschreibt die Situation des Diabetespatienten.

mehr ...
14. Oktober 2016 | Diabetes | Orthopädieschuhtechnik

Vorfußentlastungsschuh bei Diabetischem Fußsyndrom

Bei einem Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom ist ein Vorfußentlastungsschuh aber häufig nicht in der Lage, eine ­Entlastung sicher zu stellen. Die Initiative Chronische Wunden e. V. hat in einer Stellungnahme über diese Problematik informiert und erklärt auch, wann die Verordnung eines Vorfußentlastungsschuhs nicht sinnvoll ist.

mehr ...
14. Oktober 2016 | Diabetes

Gemeinsam am Ball bleiben

Die erfolgreiche Versorgung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom in der Podologiepraxis ist meist abhängig von ­einem gut funktionierenden interdisziplinären Netzwerk. Auch wenn es oft ­eine Geduldsprobe ist, da viele Maßnahmen einfach Zeit brauchen, lohnt es sich immer wieder gemeinsam am Ball zu bleiben. Wieviel Zeit und Geduld dies erfordern kann, ­schildert Beatrix Negel-Riegel in ihrem Fallbeispiel aus der Praxis.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑