Krankenschwester übernimmt Arzt-Tätigkeiten

(24.12.09)Künftig können Krankenschwestern bundesweit in Regionen mit Medizinermangel bestimmte ärztliche Tätigkeiten ausführen. Nach monatelangen Verhandlungen haben sich der Spitzenverband der Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung auf die Aufnahme des AGnES-Konzeptes in die Regelversorgung verständigt. Das teilte die Universität Greifswald am 20. März mit. Die Krankenschwestern müssen speziell qualifiziert sein. Der Spitzenverband der Krankenkassen bestätigte, dass die Einigung getroffen wurde. Die Arzthelferinnen sollen Hausbesuche bei Patienten machen und dort ärztliche Routinearbeiten wie das Messen von Puls und Blutdruck, Blutabnahme oder die Kontrolle der Arzneimittel übernehmen.