E-Rezept: Testphase ausgeweitet

Die Tests rund um das E-Rezept, die seit Juli 2021 in Berlin-Brandenburg laufen, werden – weiterhin auf diese Region beschränkt – bis Ende November verlängert. Das hat die Gesellschafterversammlung der Gematik beschlossen. An der bundesweit verpflichtenden Einführung des E-Rezepts zum 1. Januar 2022 ändert sich nichts.

Grafik: gematik GmbHDer Grund für die Verlängerung der Testphase in der Fokusregion: Ab dem 01. Oktober 2021 wird aufgrund des Quartalsbeginns ein deutlicher Anstieg der Zahl angepasster Primärsysteme erwartet. Bislang hätten noch nicht alle Anbieter der Praxis- beziehungsweise Apothekenverwaltungssysteme das für das E-Rezept notwendige Update bereitstellen können. Erst dann könne diese in Praxen und Apotheken installiert werden.

Bisher hätten viele Versicherte außerdem noch nicht die neueste Generation der elektronischen Gesundheitskarte mit NFC-Schnittstelle und dazugehöriger PIN. Karte und PIN der jeweiligen Krankenkasse sind jedoch Voraussetzungen, um die E-Rezept-App in vollem Umfang zu nutzen, also Rezepte in der App zu empfangen und zu verwalten.

 

Quelle: gematik GmbH | Cornelia Meier