Adipositas – Barrieren abbauen und Betroffene unterstützen

Foto: DocMorris N.V./Novo Nordisk Pharma GmbH

Obwohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sie als chronische Erkrankung einstuft, wird Adipositas häufig nicht diagnostiziert und adäquat behandelt. Das digitale Informationsangebot „Adipositas Care“ soll Menschen mit Adipositas nun einen einfachen, schnellen Zugang zu fundierten Informationen und medizinischer Beratung ermöglichen. „Adipositas Care“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Novo Nordisk und der Zur Rose-Gruppe.

Fehlende Informationen sowie Stigmatisierung und Lücken in der Kommunikation sind dabei die Hauptgründe für eine mangelhafte Versorgung. Studien zeigen: Viele Menschen mit Adipositas versuchen lange vergeblich, ihr Gewicht ohne professionelle Hilfe zu reduzieren und bitten ihren Arzt oder ihre Ärztin im Schnitt erst nach sechs Jahren um Hilfe. Gleichzeitig glauben 71 Prozent der Ärztinnen und Ärzte, dass ihre Patientinnen und Patienten kein Interesse daran haben, abzunehmen.

Mit dem gemeinsamen Projekt möchten Novo Nordisk und die Zur Rose-Gruppe diese Barrieren abbauen und den Weg bis zur Diagnose erleichtern: Neben Informationen zur chronischen Erkrankung Adipositas wird Unterstützung, beispielsweise zum Umgang mit Vorurteilen und seelischer Belastung, sowie ein unkomplizierter Zugang zu Adipositas-Spezialisten angeboten.

Wissen vermitteln und motivieren

Neben einem Recherchetool für die Suche nach einem passenden Arzt oder einer Ärztin erhalten Interessierte auf der Plattform „Adipositas Care“ Informationen zu den unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten – von der Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie bis hin zu medikamentösen und chirurgischen Optionen. Auch verordnungsfähige Gesundheitsapps werden vorgestellt. Neben den Fakten und Zahlen zur Erkrankung sind auch Erfahrungen von Betroffenen zu finden, die motivieren, aktiv zu werden. Die digitale Plattform soll konstant ausgebaut und durch weitere Informationen zu Adipositas ergänzt werden.

 

Quelle: Novo Nordisk Pharma GmbH/Cornelia Meier