Messe Düsseldorf sagt Beauty Düsseldorf ab

(Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

Die Messen Beauty Düsseldorf und „Top Hair – Die Messe“ finden aufgrund der anhaltenden Pandemie und den damit verbundenen Lockdown-Maßnahmen nicht wie geplant statt. Im Jahr 2022 will man einen neuen Anlauf starten und zwar vom 4. bis 6. März 2022.

In enger Absprache mit den Mitveranstaltern, Verbänden und Partnern hat die Messe Düsseldorf entschieden, das für Ende Mai geplante Messe-Duo abzusagen. „Leider können wir unseren Kunden durch das anhaltende Infektionsgeschehen und dem nicht absehbaren Ende der Einschränkungen die Durchführung der Veranstaltungen nicht wie gewohnt garantieren. Wir wollen allen Beteiligten in den besonders von den Lockdown-Bestimmungen betroffenen Branchen des Kosmetik- und Schönheitsbereichs sowie des Friseurhandwerks Planungs- und Handlungssicherheit geben. Wir bedauern diese Absage sehr, konzentrieren unsere Vorbereitungen nun aber auf den neuen Messetermin vom 4. bis 6. März 2022“, sagt Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

Die Partner und Mitveranstalter unterstützen die Entscheidung der Messe Düsseldorf:

Dr. Helmut Drees, 1. Vorsitzender des Verbands Cosmetic Professional e.V. (VCP): „Der VCP und seine Mitglieder bedauern die Absage der Beauty Düsseldorf sehr. Die Messe ist für die professionelle Kosmetik eine äußerst wichtige Plattform, um im direkten Kontakt mit den B2B Partnern Marken und Innovationen vorzustellen. Ein derartiges Event lebt allerdings insbesondere vom persönlichen Gedankenaustausch. Allerdings ist man gerade hier in Zeiten der Corona-Pandemie extrem eingeschränkt. Ferner befürchten wir, dass auch im Mai noch eine geringe Akzeptanz für den Besuch einer Messe besteht; selbst bei sicherlich vorbildlichen Hygienekonzepten. Die ausstellenden Unternehmen benötigen aber Planungssicherheit. Insofern ist die Absage konsequent und richtig.“