LV Baden-Württemberg: Neuer Vorstand gewählt

Der neue und der alte Vorstand des LV Baden-Württemberg: (v. l. ) Sabrina und Gabriele Krämer, Shalini Lang, Klaus Rössler, Ursula und Georg Schönfelder, Gabriele Eisinger sowie (vorne) Tobias Wipfler und Simone Weißert. (Foto: C. Maurer Fachmedien)

Ein umfangreiches Wahlprogramm hatten die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Baden-Württemberg zu absolvieren. Dies fand nun nach einer durch Corona bedingten Verlegung am 28. Juni im Inselhotel Heilbronn statt.

Nach 20 Jahren Verbandsarbeit stand Ursula Schönfelder nicht mehr für das Amt der 1. Vorsitzenden zur Verfügung. Auch ihre Stellvertreterin Gabriele Krämer sowie Schriftführerin Sabrina Krämer traten nicht mehr zur Wiederwahl an und öffneten den Weg für einen Generationswechsel.

Die Mitglieder wählten neu in den Landesvorstand: Klaus Rössler, Stuttgart, als 1. Vorsitzenden, Shalini Lang aus Untereisesheim als 2. Vorsitzende, zur Schriftführerin Gabriele Eisinger; Stuttgart, sowie Simone Weißert aus Asperg als neue Beisitzerin.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Georg Schönfelder, Neckarsulm, als Schatzmeister sowie Geschäftsführer und Tobias Wipfler, Schönbrunn-Schwanheim, als Beisitzer. Lob gab es aus den Reihen der Mitglieder für die Geschäftsstelle und das Präsidium für deren Arbeit zu Beginn der Corona-Krise. Anfragen wurden schnell und kompetent beantwortet, man fühlte sich zu jeder Zeit umfassend über die Entwicklungen informiert und aufgeklärt. Formal äußerte sich das Lob in eine einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung. Klaus Rössler schloss sich dem an. Er bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit. „Sie haben uns eine gute Vorlage geliefert, doch wir werden unser Bestes geben, diese Vorgaben auszufüllen“, signalisierte er Kontinuität für die künftige Arbeit des neuen Vorstandes. tom