Diabetes in Deutschland

(Abb. RKI)

Das Risiko, an Diabetes zu erkranken, ist höher als viele denken. Fast 80 % der Befragten, die laut eines Testergebnisses ein erhöhtes Risiko für eine Typ-2-Diabeteserkrankung aufweisen, schätzen ihr Erkrankungsrisiko selbst als gering ein. Das ergab ein bundesweiter Befragungssurvey des Robert Koch-Instituts (RKI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Zum Weltdiabetes am 14. November 2019 stellte die Diabetes-Surveillance den ersten Diabetesbericht "Diabetes in Deutschland - Bericht der Nationalen Diabetes-Surveillance 2019" vor. Er beinhaltet zentrale Ergebnisse des Projekts zum Aufbau einer Nationalen Diabetes-Surveillance am Robert Koch-Institut und gibt einen Überblick zum Diabetesgeschehen in Deutschland.