Schwerpunktaktion zu Emotionen im Straßenverkehr

Verkehr_Jens-Mrker_pixelio.de Schwerpunktaktion zu Emotionen im Straßenverkehr
(Bild: Jens Märker / pixelio.de)

Gelassenheit und Souveränität helfen, den Weg zur Arbeitsstätte sowie Dienstwege sicher zurückzulegen. Darum geht es in der diesjährigen Schwerpunktaktion „Emotionen im Straßenverkehr“ von Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Die Aktionsmaterialien eignen sich auch für die Verkehrssicherheitsarbeit im Betrieb, informiert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Was passiert, wenn Angst, Trauer, Wut oder Frustration unterwegs das Ruder übernehmen? Wann wird es gefährlich? Wie lässt sich gegensteuern? Antworten auf diese Fragen geben die Materialien der Schwerpunktaktion.

Die BGW bietet ihren Mitgliedsbetrieben ein Basis-Infopaket mit drei Broschüren an. Die Hefte „Pkw und Motorräder“, „Transporter und Lkw“ sowie „Fahrrad und zu Fuß“ enthalten praxisbezogene Tipps zum Erkennen gefährlicher Situationen und zum Treffen gelassener, verantwortungsvoller Entscheidungen im Straßenverkehr. Mit dabei ist auch ein Gewinnspiel. Das Medienpaket ist unter www.bgw-online.de zu finden – Suchbegriff: 55-83-003.

Ergänzend gibt es auf der Aktionswebsite www.risiko-check-emotionen.de Hintergrundinformationen, Materialien für betriebsinterne Seminare sowie ein interaktives Video-Gewinnspiel. Sowohl das Printmedien- als auch das Video-Gewinnspiel laufen bis zum 28. Februar 2019.

Mehr zur sicheren Mobilität
Noch mehr Informationen, Medien und Angebote zum sicheren Unterwegssein im Berufsleben bietet die BGW unter www.bgw-online.de/sichere-mobilitaet.