Anzeige

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Endoskopie

Spiegelung von Hohlorganen und Körperhöhlen. Siehe auch Endoskop.

ENG

Elektroneurografie, Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (s. NLG) peripherer Nerven

Engwinkelglaukom

Augenerkrankung. Ein Engwinkelglaukom ist eine besondere Form des grünen Stars (Glaukom), bei der es – unter anderem durch einen zu hohen Augeninnendruck – zu einer Schädigung der Sehnervfasern und damit zu einem Gesichtsfeldausfall kommen kann. Wird die Erkrankung zu spät oder nicht erkannt beziehungsweise nicht behandelt, kann sie zur Erblindung führen. Unter bestimmten Bedingungen, zum Beispiel nach Einnahme von Anticholinergika, kann es zu einem akuten Glaukomanfall mit drastischer Erhöhung des Augeninnendrucks und tastbar steinhartem Augapfel kommen. Begleitend zu der Druckerhöhung kann es zu stärksten Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen. Häufig tritt ein plötzlicher Sehverlust des betroffenen Auges ein.

enterale Ernährung

Form der künstlichen Ernährung, bei der über eine Sonde Nährstoffe direkt in Magen oder Darm gegeben werden. Diese Sonde kann durch die Nase eingeführt oder über einen Schnitt in die Bauchdecke in den Magen oder Darm eingebracht werden.

Entf.

Entfernung

Entmineralisation

Entkalkung

Entw.

Entwicklung

Entz.

Entzündung

Entzündung

Immunreaktion des Körpers; als Reaktion auf einen Gewebe-schaden versucht der Körper, den Reiz (zum Beispiel Krankheitserreger, Fremdkörper, Giftstoff oder Hitze) zu beseitigen und die Stelle wieder zu heilen. Die typischen Anzeichen einer Entzündung sind: Rötung, Schwellung, Schmerz, Überwärmung und eingeschränkte Funktion. Siehe auch Infektion.

Enzym

Eiweißstoffe, die biochemische Vorgänge im Körper lenken und beschleunigen. Sie werden daher auch „Biokatalysatoren“ genannt. Sie selbst bleiben bei dieser Reaktion unverändert. Enzyme sind für den Stoffwechsel im Körper lebenswichtig.

EO

Endonyx, Onychomykose

Ep.

Epidemiologie, Lehre von der Entstehung, Verbreitung und Bekämpfung von Epidemien

Epidermis

Oberhaut

Epilepsie

Erkrankung, bei der Krampfanfälle auftreten. Auslöser sind vorübergehende Funktionsstörungen des Gehirns. Umgangssprachlich wird diese Krankheit auch als Fallsucht oder Krampfleiden bezeichnet.

EPU

elektrophysiologische Untersuchung

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑