Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Disci intervertebrales

Die Zwischenwirbelscheiben – auch Bandscheiben genannt – bestehen aus Knorpel, einer stabilen Rinde und einem weichen Kern. Sie befinden sich jeweils zwischen zwei Wirbeln und „puffen“ so die Stöße und Bewegungen des Körpers ab, die beim Laufen oder Springen entstehen. Die 23 Bandscheiben verleihen der Wirbelsäule durch ihre große Elastizität außerdem eine enorme Beweglichkeit.

Disease-Management-Programme

Siehe: Strukturierte Behandlungsprogramme.

dist.

distal, von der Mitte des Körpers weiter entfernt liegend

distal

von der Mitte des Körpers entfernt

Distorsion

Verdrehung Zerrung (eines Gelenkes)

Diuretikum

Harntreibendes Medikament, das unter anderem bei Herzschwäche, Lungenödem oder Bluthochdruck eingesetzt wird. Es entzieht dem Körper Wasser und Salz.

DIVI

Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin

DKG

Deutsche Krankenhausgesellschaft

DL

Durchleuchtung

DM

Diabetes mellitus

DMP

Abkürzung für Disease-Management-Programme. Siehe auch Strukturierte Behandlungsprogramme.

DMS

Durchblutung, Motorik, Sensibilität

DNO

diabetisch-neuropathische Onychomykose

DNOAP

Diabetische Neuro-Osteo-Arthropathie, Erkrankung der Nerven, Knochen und Gelenke (diabetischer Charcotfuß)

DNS

Desoxyribonukleinsäure (Träger der genetischen Information)

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑