Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Broncho-Spasmolysetest

Der Broncho-Spasmolysetest wird im Rahmen der Spirometrie durchgeführt. Nach der ersten Messung erhält die Patientin oder der Patient ein Medikament, das die Bronchien erweitert. Verändern sich die Ergebnisse der Messung danach nicht wesentlich, so deutet das darauf hin, dass eine COPD vorliegt. Wenn sich durch das Inhalieren eines Medikamentes, das die Lungengefäße erweitert (Broncho-Dilatator), der FEV-Wert nicht wesentlich verbessert (und zwar um weniger als 15% gegenüber dem Aus-gangswert), handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine COPD und kein Asthma. Siehe auch Spirometrie.

Bulimie

Form der Essstörung. Charakteristisch für diese Krankheit sind Essanfälle. Betroffene verschlingen heimlich und hastig große Portionen. Sie können nicht kontrollieren, was und wie viel sie essen. Nach den Essanfällen kommt es zu Schuldgefühlen. Um die Kalorien wieder los zu werden, steuern Betroffene gegen, zum Beispiel mit selbst herbeigeführtem Erbrechen, Fasten, Diäten, Medikamenten oder übermäßigem Sport.
Mehr dazu in der Kurzinformation für Patienten „Essstörungen“.

Bulla

Blase

Bursa

Schleimbeutel

Bursitis

Schleimbeutelentzündung

Bypass

Operativ angelegte Umgehung, zum Beispiel von Gefäßen am Herzen. Ein „koronarer Bypass“ ist eine Operation am Herzen, bei der verengte oder verschlossene Blutgefäße „überbrückt“ werden, um die Blutversorgung des Herzens zu verbessern. Zur Überbrückung können körpereigenes Gewebe, zum Beispiel Unterschenkelvenen, oder Kunststoff (Prothese) verwendet werden.

C-reaktives Protein

Körpereiweiß, das in der Leber hergestellt wird und eine wichtige Rolle im Immunsystem des Menschen spielt. Das C-reaktive Protein (kurz: CRP) erkennt zum Beispiel Bakterien und leitet zu-sammen mit anderen Stoffen Abwehrreaktionen ein. Seine Konzentration im Blut steigt an, sobald sich im Körper eine Entzündung abspielt und sinkt, wenn diese wieder abklingt. Es dient daher als eine Art Marker für entzündliche Erkrankungen; der deutlichste Anstieg zeigt sich bei bakteriellen Infektionen.

Calcaneus

Fersenbein

Calceus

Geschlossene Sandale in der Antike die vor mechanischer Beanspruchung ungünstiger Bodenbeschaffenheit und Schutz vor hohen Temperaturen bot; damalige typische Fußbekleidung der Griechen.

Calcitriol

Wirksame Form des Vitamin D im Körper. Calcitriol wird auch als Vitamin D-Hormon bezeichnet. Es fördert unter anderem die Auf-nahme von Kalzium aus der Nahrung und dessen Einbau in die Knochen.

Callositas

Hautschwiele

Callositas

Schwiele

Cannabis-Extrakte

Wirkstoffe der Hanfpflanze.

Capsaicin

Wirkstoff aus den getrockneten Früchten des Cayennepfeffers.

Caput

Köpfchen

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑