Anzeige

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Weichbettung (Zurichtung)

Orthopädische Zurichtung: Einarbeitung 
einer weich elastischen Polsterung unter der Brandsohle (unterhalb der Mittelfußköpfchen).

Wirkungsweise: Druckumverteilung 
Dämpfung.

Weichbettungen (Einlagen)

Individuell gefertigte Einlage aus Decksohle Polsterschicht mit Trägermaterial meistens aus Polyurethanschaum (PU-Schäume).

Winkelrolle 
(synonym Richtungsrolle)

Orthopädische Zurichtung: asymmetrische Rolle; entweder mit vorgezogenem Flügel an der Außenseite (lateral) oder Innenseite (medial) der Laufsohle.

Wirkungsweise: Beeinflussung der Richtung des Fußes in der Abrollphase mit entsprechender Entlastung der Mittelfußköpfchen.

Yoga

Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga die oft mit einer eigenen Philosophie verbunden sind. Einige Richtungen legen ihren Schwerpunkt auf körperliche Übungen und andere auf geistige Konzentration.

Zehenrolle

Orthopädische Zurichtung mit Rollenscheitel in der Region der Zehengrundgelenke zur Verlängerung des vorderen Fußhebels mit rückhebelnder Wirkung auf Fuß Knie- und Hüftgelenk.

Zehensteg

Angebracht an sensomotorischen Einlagen.

Wirkungsweise: Streckung der Zehen im Stand und in der Abstoßphase Förderung der Koordination im Stand und Gehen durch Stimulation von Nervenenden in der Zehenbeere.

Zehenzugabe

Im Stand ist eine Zehenzugabe im Schuh von 0 7 bis ein Zentimeter notwendig da sich die Zehen beim Abrollvorgang nach vorn schieben.

Wirkungsweise: Vermeidung von Hyperkeratose Clavus und Ulkus.

zentrales Nervensystem (ZNS)

Das menschliche ZNS besteht aus dem Gehirn und dem Rückenmark.

Zirrhose

Vernarbung von Organgewebe durch Entzündungsvorgänge.

Zoonose

Infektionskrankheit

Zuckerkrankheit

Siehe: Diabetes mellitus.

Zwangseinweisung

Die Einweisung eines akut gefährdeten Menschen in eine psychiatrische Klinik gegen seinen Willen.

Zwangsstörung

Seelische Erkrankung. Bei dieser Krankheit unterscheiden Fachleute zwischen Zwangsgedanken und Zwangshandlungen.

Zwischensohle

Schuhelement zwischen Brand- und Laufsohle zur Verstärkung des Schuhbodens (außer beim Haus- und Badeschuh).

Wirkungsweise: Erhalt und Verstärkung 
der Sohlenform.

Zwischensohle

Schuhelement zwischen Brand- und Laufsohle zur Verstärkung des Schuhbodens (außer beim Haus- und Badeschuh).

Wirkungsweise: Erhalt und Verstärkung 
der Sohlenform.

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑