Anzeige
Eigenanzeige Podotrainer mobil

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Richtlinienverfahren

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für fol-gende psychotherapeutische Verfahren: Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Psychotherapie. Diese Verfahren werden „Richtlinienverfahren“ genannt. Siehe auch Verhaltenstherapie und psychoanalytisch begründete Verfahren.

Richtungsrolle 
(synonym Dreiecksrolle)

Trapezoidförmige orthopädische Schuh­zurichtung entweder medial oder lateral 
an der Laufsohle.

Risikofaktoren

Umstände und Faktoren, die das Entstehen einer Krankheit be-günstigen können. Dazu gehören zum Beispiel Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, erbliche Belastungen, bereits vorhandene Krankheiten, Kontakt mit Schadstoffen. Wenn der Zusammenhang zwischen einem solchen Faktor und einem erhöhten Erkrankungsrisiko nachgewiesen ist, spricht man von einem Risikofaktor. Rauchen ist zum Beispiel ein Risikofaktor für viele Erkrankungen.

RKI

Robert-Koch-Institut

RKM

Röntgenkontrastmittel

RLS

Restless-legs-Syndrom, unruhige Beine

RLS

Reizleitungssystem

Rö a. p.

Röntgen anterior-posterior Projektion

Rö.

Röntgen, Radiologie, Strahlenmedizin

Rö. d. p.

Röntgen dorsal-plantar Projektion

Rolle (Abrollhilfe)

Orthopädische Schuhzurichtung an der Laufsohle oder zwischen Brandsohle und Laufsohle eines Konfektionsschuhs oder Maßschuhs immer mit Niveauausgleich 
am Absatz und entsprechend auf der 
Gegenseite.

Rollenscheitel

Höchste Erhebung einer Rolle an der 
Laufsohle.

Röntgen

Beim Röntgen wird mit Hilfe von Röntgenstrahlen Körpergewebe abgebildet. Dadurch können Ärztinnen und Ärzte zum Beispiel Knochenbrüche oder Veränderungen an Organen oder am Skelett erkennen. Siehe auch bildgebendes Verfahren.

RöV

Röntgenverordnung

Rp.

Rezept

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑