Lexikon - M

Lexikon

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
manisch-depressive Erkrankung

Siehe: bipolare Erkrankung.

Marfan-Syndrom

Krankheit, bei der das Bindegewebe anders beschaffen ist als bei einem gesunden Menschen. Die Ursache dafür ist bei den meisten Erkrankten genetisch bedingt.
Mehr dazu in der Kurzinformation für Patienten „Marfan-Syndrom“.

Marschfraktur

Stressfraktur Deutschländer Fraktur Ermüdungsbruch des II. III. IV. oder seltener V. Mittelfußknochens nach starker mechanischer Beanspruchung 

Maßeinlage orthopädische

Orthopädisches Hilfsmittel zur Behandlung von Fußdeformitäten und Fußerkrankungen.

Wirkungsweise: Korrektur von Deformitäten Stützung Verbesserung der statischen und dynamischen Belastung des Fußes 
Gewichtsumverteilung der Weichteile des Fußes Druckumverteilung und Abbau von Druckspitzen.

Maßschuh orthopädischer

Nach Verordnung des Arztes über einen ­individuellen Leisten gefertigter Maßschuh zur Rehabilitation und Versorgung eines pathologischen Fußbefundes.

MBT-Schuh 
(Masai-Barfuß-Technologie)

Schuh mit speziell konvexer Sohlenkonstruktion.

Elemente Aufbau und Wirkungsweise: Innensohle (Einlegesohle) Shank (weicher instabiler Kunststoff (Glasfaser und TPU) zur Erleichterung des Abrollvorgangs des Fußes und gibt der Sohlenkonstruktion die Festigkeit PU-Zwischensohle mit integriertem Balancebereich (zur aktiven Abrollung des Fußes) Masai-Sensor (weicher Fersentaster dient zur natürlichen Instabilität und Steigerung der Muskelaktivität) Außen­sohle (Gummisohle).

medial

zur Körpermitte hin

Mehrgefäß-Erkrankung

Sind zwei oder drei der großen Herzkranzgefäße an einer oder an mehreren Stellen verengt, liegt eine Mehrgefäß-Erkrankung der Koronararterien vor. Siehe auch Eingefäß-Erkrankung.

Melanonychie

longitudinale dunkelbraune Streifen in der Nagelplatte

Melanozyten

Pigmentzellen

Melatonin

Körpereigenes Hormon, welches den Tag-Nacht-Rhythmus steuert.

Menopause

Bei Frauen wird der Zeitpunkt der letzten Menstruation als Menopause bezeichnet. Diese tritt in der Regel um das 50. Lebensjahr ein. Die Fruchtbarkeit der Frau ist damit beendet.

Menstruation

Monatsblutung.

metabolisches Syndrom

Unter einem metabolischen Syndrom werden mehrere Risikofaktoren und Störungen zusammengefasst, die oft gleichzeitig auftreten. Kennzeichen sind unter anderem: bauchbetontes Übergewicht, gestörte Insulinwirkung (Insulinresistenz), Störung der Zuckerverwertung bei Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck.

Metamizol

Schmerzmittel aus der Gruppe der nicht-opioiden Analgetika.

Kostenlose Newsletteranmeldung

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen