News-Wissenschaft

Zebrafisch
Foto: danio rerio/Pixabay
02. August 2021

Die Antwort steckt im Zebrafisch: Neue Ursache zur Entstehung von Diabetes entdeckt

Können Fische einen Diabetes bekommen? In der Tat: Professor Dr. Jens Kroll vom European Center for Angioscience der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg konnte zeigen, dass Fische auch, wie der Mensch, Diabetes-induzierte Organschäden ausbilden können. Die Forscher erhoffen sich von den Fischen Antworten auf die Frage, wie Diabetes-induzierte Organschäden entstehen.

mehr ...
Anzeige
Eigenanzeige Podotrainer mobil

Foto: SENTELLO/Adobe Stock
Foto: SENTELLO/Adobe Stock
30. Juni 2022

Die psychische und soziale Seite von Schmerzen

Schmerzen, vor allem chronische Schmerzen, sind mit großem Leidensdruck verbunden. Welche Formen von Schmerz es gibt und welche Rolle die Psyche dabei spielt, erklärt Priv.-Doz. Dr. Regine Klinger, psychologische Leiterin des Bereichs Schmerzmedizin und Schmerzpsychologie in der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).

mehr ...
Foto: Radka Schöne/pixelio.de
12. März 2021

Die Süchte der Deutschen

Deutsche lieben Fernsehen mehr als ihren Partner, Männer könnten nicht auf Sex verzichten und Frauen nicht auf Süßigkeiten. Dies sind Ergebnisse einer bevölkerungs-repräsentativen Befragung der pronova BKK im Januar dieses Jahres.

mehr ...
Foto: tonefotografia/Adobe Stock
Foto: tonefotografia/Adobe Stock
13. Mai 2022

Digitalisierung ja, Datenweitergabe nein

Homeoffice, Video-Konferenzen, Telefonsprechstunde beim Arzt – die Corona-Pandemie hat die Relevanz der Digitalisierung deutlich gemacht. Das TechnikRadar 2022 zeigt, dass die Deutschen den Nutzen der Digitalisierung in verschiedenen Wirtschafts- und Gesellschaftsbereichen höher einstufen als das Risiko.

mehr ...
Prof. Dr. Johannes Michalak Foto: Universität Witten/Herdecke
15. März 2021

Dynamisches Gehen sagt Anstieg der Stimmung voraus

Eine dynamische Art des Gehens sagt Verbesserungen der Stimmung vorher. Das ist das Ergebnis einer Studie von Prof. Johannes Michalak von der Universität Witten/Herdecke (UW/H) und Dr. Dirk Adolph von der Ruhr-Universität Bochum (RUB), die jetzt in der Zeitschrift Cognitive Therapy and Research veröffentlicht worden ist.

mehr ...
(Foto: fotoART by Thommy Weiss/pixelio.de)
15. April 2020

Eine Maske für mehrere Patienten möglich

Atemschutzmasken dürfen unter bestimmten Bedingungen mehrfach auch für verschiedene Patienten weiterverwendet werden. Das Robert Koch-Institut hat sein Papier zum ressourcenschonenden Einsatz von Mund-Nasen-Schutz und FFP-Masken entsprechend aktualisiert. Damit besteht jetzt auch für das Personal in Arztpraxen die Möglichkeit, eine Schutzmaske mehrmals zu tragen, wenn es an ausreichendem Schutzmaterial fehlt.

mehr ...
Foto: habrovich/Adobe Stock
Foto: habrovich/Adobe Stock
06. Oktober 2022

Einführung eines globalen Typ-1-Diabetes-Index angekündigt

Die JDRF, eine der führenden Forschungs- und Interessensvertretungsorganisation für Typ-1-Diabetes, gibt die Einführung des Typ-1-Diabetes-Index (T1D-Index) bekannt. Der T1D-Index ist ein neuartiges Datensimulationsinstrument, das die Auswirkungen der T1D-Krise auf die menschliche und öffentliche Gesundheit in Ländern auf der ganzen Welt misst.

mehr ...
Foto: Montavius Howard/pixabay.com
11. Juni 2021

Entstehung der Hautzellen entschlüsselt

Kölner Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben ein neues Modell der Hautentstehung vorgestellt. Die neuen Erkenntnisse könnten dabei helfen, Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis besser zu verstehen.

mehr ...
Grafik: C. Maurer Fachmedien
Grafik: C. Maurer Fachmedien
14. Juli 2022

Entzündungen durch Stress

Ständiger Stress kann psychisch und körperlich krankmachen. Wie genau Stress und körperliche Erkrankungen zusammenhängen, untersucht das Team vom Lehrstuhl für Gesundheitspsychologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). In einer jetzt angelaufenen Studie schauen die Wissenschaftler*innen um Dr. Johanna Janson-Schmitt und Prof. Dr. Nicolas Rohleder speziell darauf, wie und welche Entzündungsreaktionen Stress auslöst.

mehr ...
Foto: Juliane Dräger/DIfE
Foto: Juliane Dräger/DIfE
16. November 2022

Erweiterung des Vorhersagezeitraums des Diabetes-Risikos ermöglicht Aktualisierung des DRT

Der vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) entwickelte DIfE ─ Deutscher Diabetes-Risiko-Test (DRT) ermöglicht bislang die Vorhersage des individuellen Risikos, in den folgenden fünf Jahren an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Wissenschaftler*innen vom DIfE und vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) haben nun den Vorhersagezeitraum auf zehn Jahre erweitert.

mehr ...
Foto: Alfredo/AdobeStock
15. Dezember 2020

Expertenkreis Aerosole: Maske, Abstand und Lüften bleiben der beste Schutz gegen Corona

Der Expertenkreis „Aerosole“ der Landesregierung Baden-Württemberg hat seine wissenschaftliche Stellungnahmezur Entstehung, Infektiosität, Ausbreitung und Minderung luftgetragener, virenhaltiger Teilchen (Aerosole) in der Atemluft abgeschlossen.Die wichtigsten Ergebnisse lauten: es gibt keine Alternative zu Mund-Nase-Masken, mobile Umluft-Filtergeräte zurzeit kein Ersatz für regelmäßiges Lüften und es ist Luftqualität von 800 ppm CO2 anzustreben.

mehr ...
(Foto: Sentello/fotolia)
15. Mai 2018

Extrakorporale Stoßwellentherapie: Künftig auch ambulant

Mit der extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) steht Patientinnen und Patienten mit Fersenschmerz bei plantarer Fasciitis zukünftig eine weitere ambulante Behandlungsoption zur Verfügung. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nach Durchführung einer Methodenbewertung beschlossen.

mehr ...
Wer heute Mitte 60 ist, fühlt sich jünger als die Generation vor 20 Jahren. (Foto: Rainer Sturm_pixelio.de)
15. November 2017

Fitter als die Eltern

Wer heute Mitte 60 ist, fühlt sich nicht nur jünger, sondern weist in der Regel auch einen besseren Gesamtgesundheitszustand auf als Gleichaltrige noch vor zwanzig Jahren – hinzu kommt eine größere Lebenszufriedenheit. Das ist eines der aktuellen Ergebnisse der Interdisziplinären Längsschnittstudie des Erwachsenenalters (ILSE), die 1993 am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg gestartet wurde. Die aktuelle Untersuchungswelle im Rahmen der Studie wurde jetzt abgeschlossen. Die beteiligten Wissenschaftler, darunter auch Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg und der Universität Leipzig, präsentierten die Ergebnisse Ende Oktober in Heidelberg.

mehr ...
Auch Textilien sind ein wichtiger UV-Schutz. Deshalb beim Kauf auf das Anhängeetikett UV achten (Bild: Hohenstein Institute)
16. April 2018

Frühling, Sommer, Sonne: Gut geschützt genießen

Jährlich das gleiche Szenario: Irgendwann ist man des Winters überdrüssig. Frühling, Sommer und Sonne können gar nicht schnell genug kommen. Und dennoch beginnen damit auch schon die ersten Bedenken: Wie schütze ich mich vor zu viel Sonne? Welcher UV-Schutz ist der beste? Schützt Kleidung effektiver als Sonnencreme? IM Folgenden eine praktische und sinnvolle Anleitung für den Umgang mit Sonnenschutz

mehr ...
Daniel Steffen hat das Computerspiel jumpBALL entwickelt. (Foto: Thomas Koziel/TUK)
15. September 2017

Füßen steuern „jumpBALL“

Wenn ein Gerinnsel dazu führt, dass Blutgefäße, etwa in den Beinen, verstopfen, sprechen Mediziner von einer Thrombose. Es gibt viele Maßnahmen dieser Erkrankung vorzubeugen: etwa durch gezielte Übungen für Beine und Füße. Wie man hierbei die Motivation erhöhen kann, haben Forscher der Arbeitsgruppe wearHEALTH an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) untersucht. Sie haben ein Computerspiel für Tablet und Smartphone entwickelt, das über Bewegungen der Füße gesteuert wird. In einer Studie haben sie gezeigt, dass das Spiel bei Probanden die Motivation fördert.

mehr ...
Porträtfoto Dr. Andrea Annibal
Foto: Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns
17. Juni 2021

Gemeinsamer Alterns-Mechanismus entdeckt

Kölner Forschende sind auf einen grundlegenden Prozess für die Alterung gestoßen: den Folat-Stoffwechsel. Diese Erkenntnis könnte neue Möglichkeiten bieten, die Gesundheit des Menschen während des Alterns zu verbessern.

mehr ...
(Abb. Regina Kaute/pixelio.de)
15. August 2019

Generation 55 plus im Tabakrausch

Abschreckende Präventionskampagnen, ein Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen, gestiegene Tabakpreise: All das hält die Generation 55 plus offenbar nicht vom zwanghaften Griff zu Zigarette, Pfeife & Co. ab. Zwar sinkt auch bei den Älteren die Zahl der Alltagsraucher im Allgemeinen, die Zahl der Exzessiv-Raucher aber hat laut aktueller Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse drastisch zugenommen.

mehr ...
Foto: Di Studio/AdobeStock
Foto: Di Studio/AdobeStock
01. Februar 2022

Gesichtsmaske: Das Lippenlesen fehlt allen

Dass wir unser Gegenüber schlechter verstehen, wenn es eine Gesichtsmaske trägt, liegt in erster Linie daran, dass wir ihm nicht auf den Mund schauen können. Das haben Hörforscherinnen und Hörforscher der Universitätsmedizin Oldenburg herausgefunden.

mehr ...
Foto: Alexander Raths/AdobeStock
09. Juli 2020

Gesundheitsberufe besonders stark von Covid-19 betroffen

Beschäftigte in Gesundheitsberufen waren von März bis Mai 2020 am stärksten von Krankschreibungen im Zusammenhang mit Covid-19 betroffen. Eine Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten der AOK-Mitglieder durch das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) zeigt, dass in diesem Zeitraum 1.283 je 100.000 Beschäftigte in der Altenpflege im Zusammenhang mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz gefehlt haben.

mehr ...
DER FUSS Leserumfrage 2022

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsführer 2022 300x150 final

Nach oben ⇑