News-Wissenschaft

(Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)
16. April 2018

S3-Leitlinie Neuroborreliose veröffentlicht

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat die erste S3-Leitlinie Neuroborreliose veröffentlicht. Sie bezieht Stellung zu vermeintlichen Spätfolgen einer Borrelieninfektion, die Jahre nach dem Zeckenstich auftreten sollen, und gilt erstmals auch für die Neuroborreliose im Kindes- und Jugendalter.

Die Leitlinie erläutert zum Beispiel, welche diagnostischen Schritte und Labortests die Diagnose Neuroborreliose sichern und bietet einen Überblick über wirksame Therapien. Sie enthält außerdem ein Informationsblatt für Patienten zur Nachbeobachtung eines Zeckenstichs und gibt Empfehlungen zur Prävention einer Borrelieninfektion.

mehr ...
Anzeige
Eigenanzeige Podotrainer mobil

Quelle: DZD
03. August 2017

Schlank und dennoch ein hohes Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen

Fast jeder fünfte schlanke Mensch hat ein erhöhtes Risiko an Diabetes sowie Herzkreislauferkrankungen zu erkranken. Die Betroffenen haben eine Fehlfunktion bei der Fettspeicherung, sodass sie kaum Fett am Oberschenkel anlagern. Das zeigen Untersuchungen von Tübinger Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung und des Helmholtz Zentrums München, die nun in der Fachzeitschrift „Cell Metabolism“ veröffentlicht werden.

mehr ...
Foto: lovelyday12/Adobe Stock
Foto: lovelyday12/Adobe Stock
21. April 2022

Schmerzgedächtnis: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Schmerzen hinterlassen Spuren im Gedächtnis. Ein Forschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen und der Universitätsmedizin Essen hat nun untersucht, ob Menschen schnellere und robustere Gedächtnisspuren für Reize bilden, die eine bevorstehende Verstärkung von Schmerz ankündigen als für solche, die eine Schmerzlinderung vorhersagen.

mehr ...
Foto: zlikovec/AdobeStock
02. September 2021

Schönere Beine, längeres Leben?

Neue Daten aus Mainz zeigen, dass die chronische Venenschwäche mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie einer höheren Sterblichkeit einhergeht.

mehr ...
(Abb. C. Maurer Fachmedien/Kovar)
03. August 2018

Schwierige Diagnose bei Nagelerkrankungen

Ärzte schätzen Erkrankungen der Finger- oder Fußnägel häufig falsch ein. In einer Studie in Aktuelle Dermatologie erwies sich die Erstdiagnose in jedem zweiten Fall nach einer feingeweblichen Untersuchung einer Nagelprobe als nicht korrekt.

mehr ...
(Foto: Xenia B./pixelio.de)
14. Juni 2019

Sex ist immer ein Thema – auch im hohen Alter

Sex im Alter wird häufig als Tabuthema angesehen. Im Rahmen der Berliner Altersstudie II (BASE-II) analysierten Wissenschaftler nun Daten von 60- bis 80-Jährigen mit Blick auf ihre sexuelle Aktivität, sexuelle Gedanken und Intimität. Diese Angaben verglichen sie mit Daten dieser Personen zu Faktoren, die mit erfolgreichem Altern in Verbindung stehen – wie zum Beispiel körperliche Fitness und soziale Einbettung.

mehr ...
(Foto: MPI für Neurobiologie / Kuhl)
15. Oktober 2019

Sicher auf den Beinen: Tastsinn wichtiger als gedacht

Barfuß über Steine oder Schotter zu laufen ist für viele Menschen unangenehm. Gepolstert durch Schuhe und geleitet durch Augen und Gleichgewichtssinn wird das Laufen leichter. Doch auch der Tastsinn hilft beim Koordinieren von Bewegungen, wie eine Studie vom Max-Planck-Institut für Neurobiologie jetzt an Mäusen zeigt. Im Rückenmark verarbeiten spezielle Nervenzellen Berührungsinformationen und verfeinern die Bewegungen der Beine. Dies geschieht in Abstimmung mit dem Gehirn und ist besonders unter herausfordernden Bedingungen wichtig.

mehr ...
Foto: Alzheimer Forschung Initiative
Foto: Alzheimer Forschung Initiative
17. Januar 2022

Sieben Alzheimer-Irrtümer

Es gibt immer noch viel Verunsicherung im Zusammenhang mit der Alzheimer-Krankheit. Deshalb stellt die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e. V. (AFI) sieben verbreitete Irrtümer richtig.

mehr ...
(Foto: © Thomas Westerhoff/Fraunhofer IOSB-AST)
15. April 2020

Smartphones mit Licht desinfizieren

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik-AST haben eine Lösung zum Desinfizieren von Smartphones entwickelt. Diese können damit innerhalb weniger Sekunden von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 befreit werden. Statt teurer Chemie kommt dabei sogenanntes UVC-Licht zum Einsatz. Weitere Einsatzfelder sind denkbar.

mehr ...
Foto: Heiko Barth/Adobe Stock
09. Juli 2020

Sommerzeit ist Zeckenzeit

Zu Beginn der Sommerferienzeit informiert die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, wie Zeckenstichen und der dadurch verursachten Borreliose vorgebeugt werden kann. „Insbesondere im Sommer tritt die durch Zeckenstiche auf den Menschen übertragene Borreliose gehäuft auf. Bei einem Aufenthalt im Freien sollten Sie daher feste Schuhe tragen und die Beine bedeckt halten sowie nach dem Aufenthalt den Körper nach Zecken absuchen“, empfiehlt Prof. Schmidtke.

mehr ...
Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
Foto: Andrey Popov/Adobe Stock
04. Mai 2022

Sozialer Zusammenhalt im Lockdown

Im CovSocial-Projekt untersuchen Forschende unter der Leitung von Prof. Dr. Tania Singer aus der Forschungsgruppe Soziale Neurowissenschaften der Max-Planck-Gesellschaft, wie sich die COVID-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit und den sozialen Zusammenhalt von Berliner Bürger*innen in den Pandemiejahren 2020 bis 2022 auswirkt.

mehr ...
Mithilfe einer digitalen Therapieumgebung wird die Konfrontationstherapie bei Spinnen in die virtuelle Realität verlagert. (Bild © Fraunhofer IBMT, Bernd Müller)
15. November 2018

Spinnenphobie per Augmented Reality therapieren

Arachnophobie nennen Fachleute die Angst vor Spinnen. Rund 3,5 bis 6,1 Prozent der Bevölkerung leiden darunter. Bislang wird diese Phobie mit Hilfe der Konfrontationstherapie behandelt. Das Problem: 60 bis 80 Prozent der Spinnenphobiker werden aufgrund des fehlenden Angebots gar nicht erst therapiert. Andere wiederum können sich wegen ihren Ängsten keiner realen Spinne stellen.

mehr ...
Foto: Per Ahlberg, Uppsala
Foto: Per Ahlberg, Uppsala
16. Februar 2022

Spuren am Strand

Die ältesten bekannten Fußspuren von Vormenschen stammen von der Mittelmeerinsel Kreta und sind mindestens sechs Millionen Jahre alt. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Forschenden aus Deutschland, Schweden, Griechenland, Ägypten und England, unter Leitung von Uwe Kirscher und Madelaine Böhme vom Senckenberg Center for Human Evolution and Palaeoenvironment der Universität Tübingen.
 
Foto: Lothar Drechsel/Adobe Stock
Foto: Lothar Drechsel/Adobe Stock
30. März 2022

Studie: Das Wohlbefinden der älteren Generation positiv beeinflussen

Ein aktiver, gesunder Lebensabend ist heute der größte Wunsch der älteren Generation. Simone Gritsch, Studentin für Prävention und Gesundheitspsychologie von der SRH Fernhochschule – The Mobile University, kommt in ihrer Masterarbeit zum Ergebnis, dass zwei Punkte ganz besonders zum „Occupational Well-Being“ beitragen: Aktivitäten, die Gemeinschaft, Bewegung und Freude an liebgewonnenen Tätigkeiten fördern sowie die Möglichkeit, das Leben selbstbestimmt zu organisieren.

mehr ...
Foto: Gerhard Seybert/Adobe Stock
Foto: Gerhard Seybert/Adobe Stock
03. August 2022

Studie: Wirksamkeit muskulärer Kontrollstrategien beim Gehen

Wer zu Fuß in der Stadt unterwegs ist, muss den Gang immer wieder anpassen. Für die dabei erforderlichen Änderungen der Muskelaktivität hat jeder Mensch Kontrollstrategien entwickelt, die ihn vor Stolper- und Sturzunfällen bewahren. Forschende der Universität Bayreuth haben diese Strategien und ihre Wirksamkeit jetzt erstmals analysiert.

mehr ...
Foto:UW/H
15. August 2018

Teilnehmer gesucht: Fastenstudie für Diabetiker

Mitte September startet eine Fastengruppe in Brandenburg mit einem bisher einmaligen Experiment. Bisher wurde Patienten mit Typ-1-Diabetes zumindest vom Fasten abgeraten. Daten zu den Risiken und Vorteilen des Fastens für Menschen mit Typ-1-Diabetes lagen bislang nicht vor. Nun können sie vom 17. bis zum 27. September erstmalig an einer Fastenstudie unter ärztlicher Aufsicht teilnehmen.

mehr ...
DER FUSS Leserumfrage 2022

Anzeige

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsführer 2022 300x150 final

Nach oben ⇑