Leben mit Multiple Sklerose

Je nach Schweregrad kann Multiple Sklerose zu unkontrollierten Muskelbewegungen und Durchblutungsstörungen an den Füßen führen. Wie sehen Krankheitsbild und Therapie der MS aus? Welche Aufgabe übernimmt die Podologie? Ulrike Kossessa informiert.

Treppensteigen, dem Bus nachlaufen oder eine volle Kaffeetasse heben – was für gesunde Menschen zum Alltag gehört, kann für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) zu einem kräftezehrenden oder gar unüberwindbaren Hindernis werden. Multiple Sklerose ist die häufigste Autoimmunerkrankung des Zentralen Nervensystems. Das körpereigene Immunsystem zerstört Gewebe in Gehirn und Rückenmark. Schätzungen zufolge leben weltweit 2,5 Millionen Menschen mit MS. In Deutschland geht man nach Berechnungen des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung (Zi) von rund 240000 Menschen aus.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr der-fuss.de für nur 58,42 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie sind schon registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular