Fußpflege mit Reiskeimöl

Die neue Prontoman Spezialcreme enthält Reiskeimöl. Foto: Prontomed

Für die Pflege von trockener und stark belasteter Haut hat Hautpflegeanbieter Prontomed jetzt die neue „Prontoman Spezialcreme” entwickelt. Sie enthält einen Wirkkomplex aus Reiskeimöl und fünf Prozent Urea, welcher der Haut langanhaltend Feuchtigkeit spendet und die beanspruchte Haut auch von Diabetikern regeneriert, beschreibt der Anbieter die Wirkung.

Das hierzulande noch recht unbekannte Reiskeimöl wird aus der vitamin- und proteinreichen Reiskleie gewonnen. Durch das im Öl enthaltene Phytosterol werden gereizte Hautbereiche beruhigt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Zudem ist Reiskeimöl entzündungshemmend und antibakteriell, so Prontoman.

5 Prozent Urea für die Feuchtigkeitsbalance der Haut

Ein weiterer Bestandteil der Spezialcreme ist Urea. Die Prontoman Spezialcreme enthält fünf Prozent Urea und stellt so die Feuchtigkeitsbalance der Haut wieder her. Ein weiterer Bestandteil der Spezialcreme ist Urea. Die Prontoman Spezialcreme enthält fünf Prozent Urea und stellt so die Feuchtigkeitsbalance der Haut wieder her.

Wie wird die Creme angewendet? Laut Prontomed sollte sie ein- bis zweimal täglich auf Füße und Beine aufgetragen und sanft einmassiert werden. Die Creme ist nicht rückfettend und zieht daher schnell ein. Durch eine regelmäßige Anwendung kann sich das Hautbild nachhaltig verbessern. Die Prontoman Spezialcreme wurde vom Institut dermatest mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet.

 

Quelle: Prontomed GmbH | Thomas Schmidt